+
Der Engländer Justin Rose ist die neue Nummer eins der Golf-Weltrangliste. Foto: Richard Sellers/PA Wire

Weltrangliste

Englands Golfstar Rose ist die neue Nummer eins der Welt

Philadelphia (dpa) - Olympiasieger Justin Rose ist nun auch die Nummer eins der Golf-Welt. Der 38-Jährige Engländer löste nach seinem zweiten Platz beim PGA-Turnier in Philadelphia Dustin Johnson (USA) an der Spitze der Weltrangliste ab.

Rose ist der vierte Engländer, der das seit 1986 bestehende Ranking anführt. Die erste Nummer eins der Welt war Deutschlands Golf-Idol Bernhard Langer.

Rose führt die Rangliste vor Johnson, Brooks Koepka (USA), Justin Thomas (USA) sowie Francesco Molinari (Italien) an. US-Superstar Tiger Woods verbesserte sich auf Position 21. Der derzeit erfolglose deutsche Golfprofi Martin Kaymer fiel im Ranking auf Position 146 zurück.

Golf-Weltrangliste

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

EM-Vergabe: Deutschland als Favorit mit Restzweifeln
Deutschland will erstmals seit 1988 wieder eine Fußball-EM ausrichten. Die Chancen auf einen Zuschlag stehen gut. Die technischen Voraussetzungen haben die UEFA-Prüfer …
EM-Vergabe: Deutschland als Favorit mit Restzweifeln
Stürmische Kinder, fliegende Pavillons
1143 Menschen haben am Erdinger Stadtlauf dieses Jahr teilgenommen, wir haben uns einige Geschichten der Läufer genauer angeschaut.
Stürmische Kinder, fliegende Pavillons
Ohne Kaymer und Co. - Was ist los im deutschen Golf?
Kein Langer, kein Kaymer: Nach langer Zeit findet der Ryder Cup ohne einen deutschen Golf-Profi statt. Der deutsche Verband hat das Problem erkannt und versucht dagegen …
Ohne Kaymer und Co. - Was ist los im deutschen Golf?
Schumacher: Diese Fragen würde Vettel ihm gerne stellen
Michael Schumacher ist für die aktiven Formel-1-Fahrer nach wie vor ein großes Vorbild. Weltmeister Sebastian Vettel würde seinem Idol gerne einige Fragen stellen.
Schumacher: Diese Fragen würde Vettel ihm gerne stellen

Kommentare