+
Mit Unterstützung von ganz oben zum Weltrekord: Zersenay Tadase.

Neuer Halbmarathon-Weltrekord

Lissabon - Zersenay Tadese aus Eritrea hat einen Weltrekord im Halbmarathon aufgestellt. Er ist damit gleich elf Sekunden unter der alten Bestmarke geblieben.

Der viermalige Halbmarathon-Weltmeister siegte am Sonntag in Lissabon/Portugal in 58:22 Minuten. Er blieb damit gleich elf Sekunden unter der alten Bestmarke des kenianischen Olympiasiegers Samuel Wanjiru, der am 17. März 2007 in Den Haag/Niederlande 58:33 Minuten gelaufen war. Tadese erhielt eine Rekordprämie in Höhe von 50 000 Euro.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Biathlon-Damen in der Krise: Nur eine holt Weltcup-Punkte
Biathlon-Weltmeisterin Denise Herrmann hat auch in der Verfolgung am Schießstand nicht überzeugen können. Die einzigen Weltcup-Punkte der Skijägerinnen in Hochfilzen …
Biathlon-Damen in der Krise: Nur eine holt Weltcup-Punkte
Mavericks geben nach Doncic-Verletzung Entwarnung
Schrecksekunde für Basketball-Jungstar Luka Doncic und die Dallas Mavericks: Der Slowene verletzt sich gegen die Miami Heat am Knöchel, doch die Ärzte geben schnell eine …
Mavericks geben nach Doncic-Verletzung Entwarnung
Rodel-Doppelsitzer führen im Weltcup
Mit einem weiteren Doppelerfolg gelingt den deutschen Rodel-Doppelsitzern ein erfolgreicher Jahresabschluss. Eggert/Benecken gehen als Weltcup-Spitzenreiter ins WM-Jahr …
Rodel-Doppelsitzer führen im Weltcup
Wechsel in der deutschen Biathlon-Staffel
Hochfilzen (dpa) - Die deutsche Biathlon-Staffel der Männer hat für das abschließende Weltcup-Rennen in Hochfilzen einen Wechsel vornehmen müssen.
Wechsel in der deutschen Biathlon-Staffel

Kommentare