+
Ferrari-Boss Luca di Montezemolo.

Ferrari angriffslustig

Maranello - Ferrari-Präsident Luca di Montezemolo hat die verlorene Formel-1-Weltmeisterschaft endgültig abgehakt und den Blick schon auf die kommende Saison gerichtet.

 “Vom letzten Rennen in Abu Dhabi erinnere ich mich an gar nichts mehr“, sagte der Scuderia-Chef nach einem Bericht der “Gazzetta dello Sport“ (Montagausgabe).

Ferrari: Mythos auf vier Rädern

Ferrari: Mythos auf vier Rädern

Auch Pilot Fernando Alonso sehnt die neue Saison für seine Revanche bereits herbei. “Ich habe große Lust, die Vorbereitungen für 2011 zu starten“, sagte der zweimalige Weltmeister aus Spanien. Außer Red Bull seien McLaren und Mercedes die größten Titelrivalen. “Und für 2011 wissen wir, was wir verbessern müssen“, meinte Alonso.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Biathletinnen verpassen Podium in Ruhpolding
Die deutschen Damen-Staffel wartet weiter auf den ersten Podestplatz in dieser Saison. Ohne Strafrunden hat das DSV-Quartett in diesem Winter noch kein Rennen …
Deutsche Biathletinnen verpassen Podium in Ruhpolding
Frecher Kastening steht für Aufschwung im DHB-Team
Für die deutschen Handballer geht es gegen Kroatien um Alles oder Nichts. Eine Niederlage würde das Ende aller Medaillenträume bei der EM bedeuten, ein Sieg die Chance …
Frecher Kastening steht für Aufschwung im DHB-Team
Kerber ohne Druck - Befreit sich Zverev aus der Krise?
Formkrise, Niederlagen, gesundheitliche Probleme: Viel schlimmer hätte die Saison für Alexander Zverev und Angelique Kerber kaum beginnen können. Vor den Australian Open …
Kerber ohne Druck - Befreit sich Zverev aus der Krise?
Verletzt, formschwach - Skispringer-Quartett voller Sorgen
Die vier erfolgreichsten deutschen Skispringer der letzten zehn Jahre heißen Wellinger, Freund, Eisenbichler und Freitag. Alle vier sind noch aktiv, aber keiner von …
Verletzt, formschwach - Skispringer-Quartett voller Sorgen

Kommentare