+
Michael Schumacher feiert sein Comeback in der Formel 1. Seien Sie in unserem Ticker live dabei.

Formel 1: So ist das Rennen in Bahrain gelaufen

Bahrain - Michael Schumacher feiert sein Comeback in der Formel 1. Das erste Saison-Rennen aus Bahrain können Sie hier im Live-Ticker verfolgen.

AKTUALISIEREN

14.55 Uhr: Endstand: Alonso gewinnt vor Massa, Hamilton wird 3. - Vettel rettet Platz 4 vor Rosberg, Schumacher auf Rang 6.

14:41 Uhr: Vorn ist alles gelaufen - interessant wird, ob Vettel Rosberg in Schach halten kann.

14:37 Uhr: Rosberg hält Schumacher im Schach, wird das erste Teamduell wohl gewinnen, hat 4,2 Sekunden Vorsprung.

14:35 Uhr: Technischer Defekt bei beiden Sauber.

14:33 Uhr: Sieht so aus, dass auch Rosberg Vettel kassieren kann.

14:30 Uhr: Vettel stabilisiert seine Rundenzeiten, sieht so aus, als ob er Platz 4 halten kann.

14:30 Uhr: Es sind noch sieben Runden zu fahren.

14:29 Uhr: Hamilton sichert die dritte Position.

14:27 Uhr: Neue schnellste Rennrunde von Alosno: 1,58,879 - Vettel noch mit 11,9 Sekunden Vorsprung auf Rosberg.

14:26 Uhr: Vorn scheint ales gelaufen zu sein: Es sieht nach einem Ferrari-Doppelsieg aus mit Alonso vor Massa.

14:25 Uhr: Die Frage im Moment: Können Schumacher und Rosberg Vettel auch noch kassieren?

14:24 Uhr: Übrigens: Liuzzi ist Neunter und Barrichello Zehnter.

14:23 Uhr: Noch zehn Runden, Buttomn nur eine Sekunde hinter Schumacher.

14:22 Uhr: Alosno hat 5,8 Sekunden Vorsprung auf Massa. Rosberg und Massa auf 5 und 6 mit 35 bzw. 36 Sekunden Rückstand dahinter.

14:21 Uhr: Schumacher wird von Button attackiert, direkt dahinter Webber.

14:20 Uhr: Hamilton überholt Vettel, ist jetzt Dritter. Vettel muss die restlichen Runden mit einem defekten Renault durchfahren.

14:20 Uhr: Aktueller Zwischenstand nach 37 Runden: Alosno vor Massa und Vettel. Hamilton, Rosberg und Schumacher dahinter. Es folgen Button und Webber.

14:19 Uhr: Teamradio: Vettel bekommt mitgeteilt, dass sein Auspuff gebrochen sei.

14:18 Uhr: Vorn zieht Alosno davon, Massa offenbar auch mit einem kleineren Problem, kann mit der Spitze nicht mithalten.

14:17 Uhr: So wie es jetzt aussieht, wird Vettel noch von anderen einkassiert, es sind noch 13 Runden zu fahren.

14:16 Uhr: Hamilton holt teilweise 5 Sekunden pro Runde auf Vettel auf, was ist da nur los mit dem Renault?

14:15 Uhr: Alonso an der Spitze geht davon, in der letzten Runde hat Vettel drei Sekunden verloren...

14:15 Uhr: Offenbar gibt es ein Problem mit dem Auspuff von Vettels Wagen.

14:14 Uhr: Massa jetzt auch an Vettel vorbei - Doppelführung jetzt für Ferrari, Hamilton auf 4 nur neun Sekunden hinter Vettel.

14:13 Uhr: Alonso geht an Vettel vorbei - ohne wesentliche Probleme. Und Massa ist auch schon dran!

14:13 Uhr: 15 Runden vor Schluss ist Alonso ganz nah dran, Vettel wird langsamer, verliert Leistung.

14:12 Uhr: Probleme bei Vettels Auto!

14:11 Uhr: Vettel kann die Führung verteidigen, Alonso kommt nicht näher ran, es sind jetzt 2,2 Sekunden.

14:10 Uhr: Funkspruch an Vettel: "Massa ist so schnell wie du, Alonso ruiniert seine Reifen..."

14:05 Uhr: Der Abstand von Vettel auf Alonso plötzlich nur noch 1,5 Sekunden - das sieht dann doch nicht mehr so kontrolliert aus... Die Ferrari scheinen mit längerer Dauer des Rennens immer besser in Fahrt zu kommen. Massa nur 1,2 Sekunden hinter Alonso.

14:04 Uhr: Alonso fährt die schnellste Runde des Rennens, holt eine Sekunde auf Vettel auf.

14:03 Uhr: de la Rosa zum zweiten Mal in der Box. Er muss seinen Wagen abstellen.

14:01 Uhr: Bisher sechs Ausfälle insgesamt, Vettel legt wieder etwas zu, fährt vorn seine schnellste Rennrunde bisher. Vettel fährt kontrolliert, hat das Rennen im Griff.

14 Uhr: 27. Runde: Kobayashi fliegt raus, technischer Defekt. Hülkenberg zum zweiten Mal in der Box.

13:58 Uhr: Vettel mit 2,781 Sekunden Vorsprung vor Massa und 4,388 vor Alonso. Der Viertplatzierte Hamilton hat 16,586 Sekunden Rückstand.

13:57 Uhr: Gut für den sechstplatzierten Schumacher: Button hinter ihm hält Webber auf Distanz.

13:56 Uhr: Schumachers Rückstand auf Vettel beträgt gut 27 Sekunden.

13:55 Uhr: 26 Runden sind gefahren. Schumacher kriegt per Teamradio die Warnung, dass Button ähnliche Zeiten fährt.

13:55 Uhr: Massa nur noch 2,911 Sekunden hinter dem führenden Vettel.

13:54 Uhr: Statistik: Vettel war der Schnellste in der Box, Pedro de la Rosa war da Zweiter - Schumacher auf Rang 5.

13:53 Uhr: Button mit 4,5 Sekunden Vorsprung auf Webber.

13:53 Uhr: Massa holt leicht auf auf Vettel - er kommt wohl besser mit den harten Reifen klar als der Deutsche.

13:52 Uhr: Webber liegt hinter Button auf Rang 8, hat einen Platz in der Box verloren.

13:51 Uhr: Schumacher hat 4,5 Sekunden Vorsprung auf Button, der derzeit 7. ist.

13:50 Uhr: Wir sind in der 23. Runde - fast Halbzeit: Vettel vor Alsonso vor Massa, vor Hamilton vor Rosberg. Schumacher ist Sechster. Hamilton hat Rosberg durch einen besseren Boxenstopp überholen können.

13:48 Uhr: Alonso weiter knapp hinter Vettel, sein Rückstand nur 3,3 Sekunden. Wir schreiben die 21. Runde.

13:44 Uhr: Jetzt ist auch Barrichello in der Box. Er wechselt von den harten Reifen auf weiche Reifen.

13:43 Uhr: 19. Runde - sie bedeutet das Aus für Bruno Senna, es gibt eine Gelbe-Flaggen-Phase.

13:42 Uhr: Hamilton überholt Barrichello, der noch nicht in der Box war. Hamilton hat beide Mercedes hinter sich gelassen

13:41 Uhr: Vettel trotz des Boxenstopps noch an der Spitze.

13:40 Uhr: Schnellste Rennrunde jetzt von Lewis Hamilton - auf harten Reifen: 2,00,447

13:39 Uhr: Vettel extrem schnell in der Box, nur 4 Sekunden! Beste Standzeit bisher.

13:39 Uhr: Vettel und Massa noch ohne Reifenwechsel, jetzt kommt Vettel.

13:38 Uhr: Probleme bei Rosberg, der hat in der Box Zeit verloren. Hamilton wohl vorbei an Rosberg!

13:38 Uhr: Alonso kommt in die Box, Vettel ist zufrieden mit seinen Reifen, kann wohl noch draußen bleiben.

13:37 Uhr: Gleich wird Rosberg an die ox kommen. Für Schumacher ist jetzt wichtig, wie lange Webber noch draußen bleiben kann...

13:37 Uhr: Schumacher durch den Stopp von 6 auf 10 zurück gefallen.

13:36 Uhr: Hamilton und Schumacher fahren an die Box. Schnell und gut bei beiden!

13:35 Uhr: Schnellste Runde Kubica: 2,01,397 

13:34 Uhr: Wir sind in der 15. Runde. Vettel noch immer mit den weichen Reifen draußen, Petrov muss ausscheiden.

13:32 Uhr: Renault mit einem miserablen Boxenstopp bei Petrov - der steht immer noch... Da scheint was am Auto defekt zu sein. 

13:31 Uhr: Vettel, Alonso und Massa drehen vorn einsam ihre Runden, sind noch immer mit den weichen Reifen unterwegs.

13:30 Uhr: Glock mit geglückter Überholung. Rosberg wird langsamer, verliert auf den drittplatzierten Massa.

13:30 Uhr: Vettel hat auf Schumacher bereits 19,7 Sekunden Vorsprung.

13:29 Uhr: Bruno Senna, der Neffa von Ayrton Senna, in seinem ersten Rennen als einer der ersten an der Box. 9,2 Sekunden Standzeit. Senna wird gleich überrundet werden.

13:28 Uhr: Die ersten Boxenstopps bahnen sich an.

13:27 Uhr: Keine Zweikämpfe derzeit auf der Strecke. Hamilton erhält einen Funkspruch, er solle die Reifen schonen - denn an Rosberg kommt er nicht vorbei.

13:26 Uhr: Wir sind in der 11. Runde - Vettel an der Spitze hat 3,1 Sekunden Vorsprung auf Alonso. Der hat 2,1 Sekunden Vorsprung auf Massa.

13:25 Uhr: Auch Hamilton macht weiter viel Druck auf Rosberg, fährt schnellere Runden.

13:24 Uhr: Webber wieder näher dran an Schumacher, den er wohl bald angreifen kann. Die große Frage im Moment: Wann kommen die ersten Boxenstopps?

13:21 Uhr: Schumi hält Webber auf Distanz, kann aber seinerseits auch nicht nach vorn zu Hamilton aufschließen.

13:19 Uhr: Hamilton auf Position 5 nah dran an Rosberg.

13:18 Uhr: Vettel an der Spitze gut zwölf Sekunden vor Schumacher auf Rang 6.

13:18 Uhr: Rundenvergleich: Hamilton in den letzten drei Runden jeweils rund 0,3 Sekunden schneller als Schumacher.

13:17 Uhr: Raus ist übrigens auch bereits der debütierende Inder Chandhok

13:17 Uhr: Webber auf Rang 7 holt etwas auf auf Michael Schumacher

13:16 Uhr: RTL zeigt Bordkamera aus Hamiltons Auto - Hamilton ja noch immer vor Schumacher.

13:15 Uhr: Wir sind in der 6. Runde.

13:13 Uhr: Vettel vor Alonso, Massa vor Rosberg und Hamilton und Schumacher

13:12 Uhr: Schumacher derzeit Sechster, vorne fährt Vettel weiter seine Runden vor den beiden Ferrari

13:10 Uhr: Sutil war in eine Kollision mit Kubica beim Start verwickelt, fiel daher bis auf 22 zurück.

13:10 Uhr: Dreher von Hülkenberg, er kann aber weiterfahren. Di Grassi scheidet aus.

13:08 Uhr: Webber fährt weiter, muss doch nicht in die Box.

13:08 Uhr: Den schlechtesten Start hat Sutil erwischt, er ist von Platz 10 auf 22 zurückgefallen.

13:06 Uhr: In der Red Bull-Box steht man schon bereit für den ersten Stopp. Webber wird wohl reinkommen.

13:05 Uhr: Webber offenbar in eine Kollision verwickelt beim Start, da hat es mächtig geraucht...

13:03 Uhr: Vettel bleibt vorn, vor den beiden Ferrari. Schumacher vorbei an Webber. Alonso vorbei an Massa.

Michael Schumacher startet heute (Sonntag/13 Uhr MEZ/RTL und Sky) aus der vierten Reihe in sein erstes Formel-1-Rennen nach über drei Jahren Pause.

Lesen Sie auch

Schumi: Podium ist nicht unrealistisch

Der Rekordweltmeister belegte am Samstag in der Qualifikation zum Großen Preis von Bahrain im Mercedes den siebten Platz. Für Schumacher wird es der insgesamt 251. WM-Lauf seiner Karriere sein.

Den besten Startplatz sicherte sich Sebastian Vettel im Red Bull. Für den 22-jährigen Heppenheimer ist es die sechste Pole Position seiner Karriere.

Fotos: Alle Fahrer, alle Teams

Die Formel 1 2013: Alle Fahrer und ihre Autos

Neben Vettel wird Felipe Massa im Ferrari auf Startplatz zwei ebenfalls ein Renn-Comeback feiern. Massa war Ende Juli vergangenen Jahres schwer verunglückt. Dritter ist Fernando Alonso im zweiten Ferrari vor Lewis Hamilton von McLaren-Mercedes und Nico Rosberg im zweiten Silberpfeil.

Die Saison umfasst in diesem Jahr 19 Rennen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

San Francisco 49ers gewinnen Spitzenspiel in letzter Minute
New Orleans (dpa) - Die San Francisco 49ers haben im Spitzenspiel des 14. Spieltags in der amerikanischen Football-Liga NFL einen Last-Minute-Erfolg gefeiert.
San Francisco 49ers gewinnen Spitzenspiel in letzter Minute
Wada-Exekutive entscheidet über Bestrafung für Russland
Russlands Sport droht ein bitterer Tag. Das Exekutivkomitee der Welt-Anti-Doping-Agentur wird wegen Manipulation von Dopingdaten aus dem Moskauer Labor am Montag …
Wada-Exekutive entscheidet über Bestrafung für Russland
Köln unter Gisdol ratlos: "Muss sich ändern"
Der 1. FC Union baut seine imposante Heimserie aus und zerstört die nächste Hoffnung beim 1. FC Köln auf die Wende unter Markus Gisdol. Im ungleichen Aufsteigerduell …
Köln unter Gisdol ratlos: "Muss sich ändern"
Geiger stark, Eisenbichler im Tief
Bei der WM in Seefeld feierten sie gemeinsam Medaillen, im Weltcup teilen sie immer das Doppelzimmer: Geiger und Eisenbichler prägten das deutsche Skispringen 2019. Doch …
Geiger stark, Eisenbichler im Tief

Kommentare