1. Startseite
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Formel 1: Wahnsinn auf den letzten Kilometern! Schumacher mittendrin

Erstellt:

Von: Alexander Kaindl

Kommentare

Die Formel 1 machte am Wochenende Station in den Vereinigten Staaten. Der Wahnsinn von Austin zum Nachlesen im Live-Ticker.

Formel 1: Großer Preis der USA - das Endergebnis

1 Verstappen2 Hamilton3 Perez4 Leclerc
5 Ricciardo6 Bottas7 Sainz8 Norris
9 Tsunoda10 Vettel11 Räikkönen12 Giovinazzi
13 Stroll14 Russell15 Latifi16 Schumacher
17 MazepinOUT AlonsoOUT OconOUT Gasly

FINISH: Wahnsinn! MAX VERSTAPPEN GEWINNT! WAS FÜR EIN RENNEN! Am Ende ist es eine einzige Sekunde, die den Unterschied macht. Und Mick Schumacher wird hier gehörig durchschnaufen, beinahe hätte er eine sehr unangenehme Rolle in dieser letzten Runde gespielt. Verstappen verliert fast eine halbe Sekunde beim Überrundungs-Manöver, weil Mick sich nicht ideal positionieren konnte. Am Ende lief aber doch alles glatt - und Verstappen brachte seinen hauchdünnen Vorsprung über die Ziellinie. Hamilton lieferte ein grandioses Rennen ab, seine Aufholjagd wurde aber nicht gekrönt. Trotzdem holt er sich die schnellste Rennrunde. Irre: Red-Bull-Pilot Sergio Perez hatte fast das komplette Rennen ein Problem mit seinem Trinksystem*. Trotzdem wurde er Dritter.

Erfreulich aus deutscher Sicht: Sebastian Vettel schafft tatsächlich Platz zehn! Eine richtig starke Leistung, nachdem er von Rang 18 ins Rennen gestartet war.

56/56: Uiuiuiui! Mick Schumacher macht da nicht wirklich ideal Platz, Verstappen verliert Zeit! Hamilton ist eine knappe Sekunde dran. Verstappen fliegt jetzt mit 300 km/h dem Sieg entgegen, das könnte reichen! Hamilton probiert alles ...

55/56: Hamilton jetzt knapp im DRS-Fenster ... ist das spannend! Mick Schumacher befindet sich jetzt direkt vor den beiden Titel-Konkurrenten. Haarige Situation.

54/56: 1,2 Sekunden zwischen Hamilton und Verstappen, der Weltmeister ist jetzt fast im Windschatten! SHOWTIME!

53/56: Vettel in den Punkten! Räikkönen ist da viel zu schnell dran und landet im Kiesbett. Seb zieht vorbei und dürfte sich nun über einen Punkt freuen. Sehr schön, acht Plätze nach vorne!

52/56: Verstappen wehrt sich weiter, plötzlich wieder 1,9 Sekunden Vorsprung! Reicht das hier doch für den Red Bull? Es ist die zweite Runde hintereinander, in der der Niederländer schneller ist als Hamilton.

51/56: Adios, Alonso! Hinterer Flügel gebrochen, zweiter Ausfall bei Alpine. Aber wir schauen wieder nach vorne. Verstappen bringt wieder einen Wimpernschlag zwischen sich und Hamilton. Wieder 1,7 Sekunden Vorsprung.

50/56: Endspurt in Austin! Hamilton ist hier einfach schneller als Verstappen. Der Weltmeister kommt jede Runde mehrere Zehntel heran. Aber er muss natürlich auch erstmal am Niederländer vorbei. Und der wird hier natürlich die Ellbogen ausfahren. 1,6 Sekunden.

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Hamilton plötzlich wieder ganz nah dran an Verstappen

49/56: Das ist schon Wahnsinn, was Hamilton hier jetzt zeigt. Er macht jede Runde weitere Meter gut. Seine Reifen sind natürlich auch acht Runden jünger als die von Verstappen - der entscheidende Vorteil am Ende? 1,955 Sekunden trennen die beiden.

48/56: Vettel aktuell auf Platz zwölf, er ist ganz nah dran an den beiden Alfas von Giovinazzi und Räikkönen. Verstappen währenddessen noch 2,4 Sekunden vor Hamilton.

47/56: 2,8 Sekunden ... schnappt sich Hamilton Verstappen noch?

46/56: Verstappen hat seine Reifen hier in den letzten Runden geschont, aber jetzt sieht er Hamilton schon im Rückspiegel! Das heißt, dass der Niederländer nun wieder Gas geben muss - natürlich ein Risiko bei seinen älteren Pneus. Vorsprung auf Hamilton: Nur noch 3,2 Sekunden. Ist das spannend!

45/56: Kleine Berührung da zwischen Sainz und Ricciardo. Es wird auch um Platz fünf hart gekämpft. Sainz trägt einen kaputten Flügel davon, bitter für den Spanier im Ferrari. Er ist aber noch auf der Strecke.

44/56: Hamilton auf 4,4 Sekunden dran!

43/56: Oh no, Ocon. Der Alpine ist raus, technische Probleme am Auto.

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Endspurt in den USA - Irre Wende kurz vor Schluss?

42/56: Neue schnellste Runde von Hamilton, nur noch sechs Sekunden auf Verstappen! Spätestens jetzt gehen bei Red Bull hier die Alarmlichter an!

39/56: Schauen wir uns das nochmal an: Erst Verstappen auf Platz eins, dann Hamilton, dann Verstappen, dann wieder Hamilton - und jetzt wieder Verstappen. Schlägt Hamilton nochmal zurück? Er hat das frischere Rad, die Mercedes-Taktik ist klar: Kurz vor Schluss soll der Weltmeister hier zuschnappen. Wir sind bei einem Rückstand von 8,4 Sekunden. Sebastian Vettel, der zwischenzeitlich auch in der Box war, wird überrundet und macht brav für den Briten Platz.

38/56: Hamilton in der Box! Frische, harte Reifen. Und das war richtig gut gemacht, der siebenfache Champion ist schnell wieder auf der Strecke. Verstappen ist natürlich vorbei, aber Hamilton wird sich jetzt auf die Jagd machen. 8,6 Sekunden Rückstand.

37/56: Wir gehen hier so langsam Richtung Finale. Hamilton ist immer noch draußen. Was hat Mercedes hier vor? Verstappen hat nun nur noch zwölf Sekunden Rückstand.

35/56: Verstappen hat aktuell 14 Sekunden Rückstand auf Hamilton. Wenn der Weltmeister hier gleich wieder in die Box kommt, wird sein Herausforderer wieder die Spitze übernehmen.

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Irres Taktieren zwischen Red Bull und Mercedes

34/56: Schauen wir mal wieder bei Seb vorbei: Vettel ist aktuell Neunter - das wäre durchaus ein Erfolg für den Aston Martin. Mick Schumacher ist momentan auf Platz 16.

32/56: Mehr als die Hälfte des Rennens ist vorbei, es ist ein unglaubliches Taktieren hier in Austin. Wann kommt Hamilton wieder in die Box? Aktuell brennt er hier richtig gute Zeiten in den Asphalt. Sekunden, die ihm am Ende den Sieg bescheren könnten. Allerdings ist der Red Bull hier schon bärenstark - Verstappen hat tendenziell noch die besseren Karten, selbst wenn er derzeit nur Zweiter ist.

31/54: Verstappen-Kollege Perez stoppt 2,4 Sekunden lang. So macht man das. Bei McLaren hakt es, Norris braucht 4,2 Sekunden. Das Feld wird nun wieder gehörig gemischt.

30/56: Mieser Ferrari-Stopp da bei Carlos Sainz, er verliert fast drei Sekunden. Bei Max Verstappen lief es besser - der Niederländer war auch in der Box und ist schon wieder Zweiter. Vorhin war Hamilton drei Runden länger draußen. Und jetzt? Lewis fährt gerade noch die schnellste Rennrunde.

29/56: Eieiei, bei Sergio Perez funktioniert das Trinksystem nicht. Schon vor dem Rennen gab es da Probleme. Bei der Hitze hier in Austin macht das natürlich nur mäßig Spaß. Währenddessen ist eine Virtual-Safety-Car-Phase wieder beendet. Ein Teil lag auf der Strecke.

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Verstappen dank starkem Undercut-Manöver wieder Erster - Hamilton kommt näher

28/56: Langsam kribbelt es vorne wieder. Hamilton rückt Verstappen jetzt ordentlich auf die Pelle, nur noch 3,4 Sekunden!

26/56: Sehr schönes Racing hier von Sebastian Vettel, der Deutsche schluckt George Russell mit einem schön vorbereiteten Manöver. Platz 13 nun für den Aston-Martin-Piloten. Vielleicht ist ein Punkt drin.

25/56: Ui, da kracht es fast zwischen Alonso und Giovinazzi! Der Ex-Weltmeister probiert in seinem Alpine hier alles, kommt aber nicht am Alfa Romeo vorbei. Tolles Duell im hinteren Mittelfeld!

24/56: 4,7 Sekunden liegen mittlerweile nur noch zwischen Verstappen und Hamilton. Der Niederländer taktiert natürlich etwas, denn: Seine Reifen sind drei Runden älter, er muss sie ein wenig schonen. Hamilton pusht währenddessen, kommt jede Runde etwas näher ran.

21/56: 400.000 Zuschauer haben das Renn-Wochenende übrigens besucht, am Sonntag sind es 140.000 - gewaltige Zahlen. Auch spannend: Ein deutscher Autogigant war in den letzten Stunden plötzlich in die Schlagzeilen geraten. Deutet sich da ein Formel-1-Einstieg an*?

19/56: Vettel war inzwischen in der Box und rutscht gewaltig ab - nur noch Platz 15.

19/56: Mick Schumacher hat seinen Haas-Kollegen Nikita Mazepin wie gewohnt im Griff. Schumi junior liegt 17 Sekunden vor dem Russen - die beiden belegen Platz 18 und 19.

17/56: Vettel war noch nicht in der Box, inzwischen liegt er mit seinem Aston Martin auf Platz acht! Das wären ein paar Pünktchen für Seb und durchaus eine Überraschung, schließlich stand er zum Start zehn Plätze weiter hinten.

16/56: Große Schwierigkeiten bei Pierre Gasly, der Franzose hat offenbar Probleme mit der Radaufhängung. Der AlphaTauri fällt auf den letzten Platz zurück, das sieht nicht gut aus. Wahrscheinlich ist das Rennen hier gleich beendet.

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Verstappens Undercut gelingt! Wieder Führungswechsel

14/56: Hamilton in der Box! Und das war ein super Stopp, aber das bringt den Silberpfeilen hier nichts! Verstappen ist vorbei, sogar mit immensem Vorsprung! Sechs Sekunden liegen zwischen den beiden. Ganz starke Leistung hier von Red Bull, Verstappen trickst sich die Führung zurück. Jetzt hat der Niederländer freie Fahrt, bei der starken Performance seines Boliden hat er nun alle Trümpfe in der Hand.

13/56: Perez und Leclerc sind inzwischen in der Box gewesen, Verstappen also wieder Zweiter. Was sagt der circle of doom? Aktuell wäre Hamilton nach einem Boxenstopp, der wohl in Kürze ansteht, klar hinter Verstappen! Damit wäre die Red-Bull-Taktik voll aufgegangen.

11/56: Undercut bei Verstappen! Wichtiges taktisches Manöver von Red Bull. Geht die Rechnung auf? Oder kontert Hamilton direkt? Hamilton bleibt erstmal auf der Straße. Verstappen ist aktuell auf Platz vier, ihm fehlen knapp 18 Sekunden auf die Spitze. Aber: Absolute Bestzeit im ersten Sektor, der Niederländer holt jetzt alles raus.

10/56: Kurzer Schwenk zu den Deutschen: Vettel auf elf, Schumacher auf 13. Das Feld wird durch die ersten Boxenstopps jetzt schon gehörig durcheinandergewirbelt.

9/56: Verstappen ist jetzt ganz nah dran an Hamilton, fährt fast im Windschatten. Möglicherweise holt er sich seinen ersten Platz hier gleich zurück.

Formel 1 jetzt im Live-Ticker: Wahnsinns-Start in den USA - Hamilton schluckt Verstappen schon in der ersten Kurve

6/56: So viel ist jetzt schon klar: Max Verstappen wird Lewis Hamilton hier noch 50 Runden jagen. Aktuell trennt die beiden Führenden nur ein Wimpernschlag, dem Niederländer fehlt keine Sekunde auf den Engländer.

4/56: Hinten hat es Esteban Ocon erwischt, der Franzose war schon in der Box: Neuer Frontflügel, neue Reifen. Gute Nachricht aus deutscher Sicht: Sebastian Vettel hat sich von Platz 18 auf Platz 14 vorgeschoben. Vielleicht geht ja sogar etwas in Richtung Punkte? Mick Schumacher ist aktuell Siebzehnter.

2/56: Wir sortieren uns nach diesem Hammer-Start von Hamilton erstmal. Verstappen war sofort rübergezogen, als er den fliegenden Briten in seinem Rückspiegel sah. Doch sein Manöver brachte nichts, Hamilton schob sich vorbei - Verstappen hatte sogar noch Glück, dass ihm bei seinem Abflug von der Strecke nichts passiert ist.

START: Und sie fliegen! Super-Start von Hamilton, Verstappen will ihn abdrängen, aber er schafft es nicht. Der Niederländer kommt von der Strecke und muss den Mercedes vorbei lassen! Irre! Der Weltmeister schlägt hier gleich beim Start zurück!

21.00 Uhr: Die Einführungsrunde läuft. Das Spektakel beginnt!

20.52 Uhr: Die letzten Vorbereitungen laufen, dann geht es hier in Austin rund. Nochmal die Ausgangslage: Verstappen liegt sechs Punkte vor Hamilton und geht von der Pole Position ins Rennen. Hamilton sitzt ihm im Nacken. Es ist angerichtet!

20.43 Uhr: Der Start rückt näher. Gleich dürfte es hier richtig abgehen, wenn die amerikanische Nationalhymne vorgetragen wird.

20.37 Uhr: „Absolut irre, was hier abgeht“, sagt McLaren-Teamchef Andreas Seidl gerade im Sky-Interview. Die Atmosphäre ist gigantisch. Hunderttausende Formel-1-Fans pilgerten an diesem Wochenende zum Circuit of The Americas, einer von ihnen: Basketball-Legende Shaquille O‘Neal. Hollywood-Star Ben Stiller marschiert momentan auch über die Strecke. „Ich genieße das Wochenende“, erklärt der Schauspieler.

20.20 Uhr: Sechs Rennen sind es noch in dieser Formel-1-Saison, in Austin startet heute der Auftakt zum Endspurt. Gelingt es Max Verstappen tatsächlich, die Weltmeister-Serie von Lewis Hamilton zu bremsen? Jetzt steht erstmal die Installations-Runde hier in Texas an. Es wird ernst, noch knapp 40 Minuten zum Start!

F1 im Live-Ticker: Rennen in Austin startet erst um 21 Uhr MEZ

19.48 Uhr: Reichlich spät starten heute die Motoren: Zumindest aus europäischer Sicht. Das Rennen im US-amerikanischen Austin beginnt um 21 Uhr mitteleuropäischer Zeit. Daran können sich die Formel-1-Fans schon einmal gewöhnen: Die beiden kommenden Stationen heißen Mexiko und Brasilien - in Mittel- und Südamerika geht es dann um 20 und 18 Uhr MEZ los.

Update vom 24. Oktober, 18.45 Uhr: In rund zwei Stunden geht es los! Wer fährt in Austin wem davon? Wir sind gespannt auf das Duell zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton.

Erstmeldung vom 24. Oktober, 18.01 Uhr: Austin - Howdy, Formel 1! Die Königsklasse ist zurück in den USA, am Wochenende geht es im texanischen Austin* um wichtige WM-Punkte. Die besten Voraussetzungen für einen erfolgreichen Sonntag hat sich Red-Bull-Pilot Max Verstappen erarbeitet: Der Niederländer startet im Rennen am Sonntag (21 Uhr, MEZ) von der Pole Position.

Er raste im Qualifying am Samstag in 1:32,910 Minuten zur Bestzeit und hat gute Chancen, seinen Vorsprung von sechs Punkten auf Rekordweltmeister Lewis Hamilton* auszubauen. Sein großer Konkurrent in der Weltmeisterschaft sitzt ihm auch beim Start direkt im Nacken: Hamilton fuhr im Qualifying eine 1:33,119 und geht mit seinem Mercedes somit von Position zwei aus ins Rennen.

Formel 1 heute im Live-Ticker: Verstappen in Austin vor Hamilton - bittere Nachrichten für Bottas und Vettel

Dritter wurde Verstappens Teamkollege Sergio Perez vor dem zweiten Mercedes-Piloten Valtteri Bottas. Der Istanbul-Sieger setzt in Austin allerdings seinen insgesamt sechsten Verbrennungsmotor ein und muss deshalb in der Startaufstellung um fünf Positionen nach hinten.

Sebastian Vettel verpasste als Zwölfter den Sprung in Q3, nimmt den 17. Saisonlauf aber ohnehin vom 18. Startplatz in Angriff. Der viermalige Weltmeister muss wie Bottas eine Strafversetzung hinnehmen - eine bittere Nachricht, der Aston Martin hätte es in Texas aber auch mit einem besseren Startplatz sehr schwer gehabt. Vettels Teamkollege Lance Stroll geht von Rang 13 aus ins Rennen.

Formel 1 im Live-Ticker: Vettel und Schumacher im hinteren Viertel des Feldes

Mick Schumacher, um den es am Freitag Aufregung gegeben hatte*, beginnt sein erstes Formel-1-Rennen in den USA wegen der Strafen für die Konkurrenz von Startplatz 16. Der 22-Jährige gewann erneut das Qualifying-Duell mit seinem russischen Haas-Teamkollegen Nikita Mazepin.

Was ist für die Deutschen in Austin drin? Und wer verschafft sich einen Vorteil im spannenden Titelrennen? Wir freuen uns auf das Rennen am Sonntagabend und sind für Sie im Live-Ticker dabei. Viel Spaß! (akl/sid) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare