Flapsiger Satz macht hellhörig

Rücktritt von Lewis Hamilton? Große Verwirrung um Superstar - Niki-Lauda-Vergleich lässt aufhorchen

  • vonMarius Epp
    schließen

Lewis Hamilton steht kurz vor seinem siebten Weltmeistertitel. Steigt er danach für immer aus dem Cockpit? Er machte eine überraschende Andeutung.

  • Formel 1*: Lewis Hamilton feiert in Imola seinen neunten Saisonsieg.
  • Beim Rennen in der Türkei kann er seinen siebten WM-Titel klar machen.
  • Mit einer Aussage sorgte er für mächtig Wirbel - naht sein Rücktritt?

Imola - Mit ein bisschen Glück hat Lewis Hamilton seinen neunten Saisonsieg eingefahren und kann schon im nächsten Rennen in der Türkei erneut Weltmeister* werden. Es wäre sein siebter Titel - so viele wie Michael Schumacher*. Macht er danach Schluss? Ein Satz auf der Pressekonferenz machte die Formel-1-Welt hellhörig.

Formel 1: Lewis Hamilton vor Rücktritt? Überraschende Aussage lässt aufhorchen

Vor allem englische Medien gerieten in Aufruhr, als Hamilton verlauten ließ: „Ich weiß ja noch nicht einmal, ob ich nächstes Jahr hier sein werde. Dafür gibt es keine Garantie.“ Gefragt wurde er nach seiner und Toto Wolffs Zukunft bei Mercedes*. Der 35-Jährige hat immer noch keinen Vertrag für die nächste Saison unterschrieben. Er setzte noch einen drauf: „Es gibt vieles für mein Leben danach, was mich interessiert“, sagte der Silberpfeil-Pilot.

Macht Hamilton also den Rosberg? Ein Rücktritt scheint trotz den Aussagen noch schwer vorstellbar, könnte er doch mit einem achten Weltmeistertitel alleiniger Rekordhalter werden. Es sind unruhige Tage für Mercedes, denn auch Teamchef Toto Wolff könnte den Rennstall verlassen. „Wir sind beide emotional in einer ähnlichen Situation. Wenn die Meisterschaft entschieden ist, werden wir eine Entscheidung treffen, wie es weitergeht.“, sagte Wolff.

Formel 1: Mercedes könnte in Hamilton und Wolff Leitfiguren verlieren

Wie unsicher die Lage tatsächlich ist, zeigt auch sein Vergleich zu Renn-Legende Niki Lauda. „Niki ist auch eines Morgens in Montreal aufgewacht und dachte sich: ‚Das macht einfach keinen Spaß mehr‘. Und das kann jedem von uns so gehen.“ Doch er stellt klar: „Wir wollen diese Reise gemeinsam fortsetzen. Wir sind noch nicht fertig“.

Auf Instagram* schlug auch Hamilton wieder andere Töne an. „Lasst uns weiter gemeinsam Geschichte schreiben“, heißt es in einem Post, der dem erneuten Gewinn der Konstrukteurs-WM* gewidmet war. Ob er nochmal für Mercedes unterschreibt, wird sich bald entscheiden - denn die Saison neigt sich dem Ende zu. (epp) *tz.de ist Teil des Ippen-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Bryn Lennon/afp

Auch interessant

Kommentare