1 von 10
Mit diesem Auto will Ferrari die Konkurrenz jagen und Michael Schumachers Comeback-Titel vermeiden: der neue F10 in Bildern.
2 von 10
Der neue Formel-1-Ferrari F10 wirkt wie eine verlängerte Version seines wenig erfolgreichen Vorgängers F60. Auffällig beim Design des am Donnerstag vorgestellten Rennwagens ist die hohe Frontpartie.
3 von 10
Zudem wurden vom Rivalen Red Bull die Höcker im Bereich der Vorderachse kopiert.
4 von 10
Wegen des neuen Reglements ist das Auto länger.
5 von 10
Da in der kommenden Saison während der Rennen nicht mehr getankt werden darf, wird ein fast doppelt so großer Tank benötigt. Er fasst nun rund 230 Liter.
6 von 10
Das Getriebe haben die Ferrari-Ingenieure schmaler gebaut.
7 von 10
So soll der für die Aerodynamik wichtige Doppel-Diffusor am Unterboden optimal arbeiten können.
8 von 10
Seinen Namen erhielt der F10 in Anspielung auf die Saison 2010.

Ferraris neuer Stolz: Der Formel-1-Bolide F10

Mit diesem Auto will Ferrari die Konkurrenz jagen und Michael Schumachers Comeback-Titel vermeiden: der neue F10 in Bildern.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Bielefeld an Tabellenspitze zurück - VfB und HSV patzen
Arminia Bielefeld ist im Fußball-Unterhaus die Mannschaft der Stunde. Mit dem siebten Auswärtssieg in Serie stellt das Team einen Zweitliga-Rekord auf und springt wieder …
Bielefeld an Tabellenspitze zurück - VfB und HSV patzen
BVB bei Messi-Gala chancenlos - Favre in der Bredouille
Weltfußballer Lionel Messi ist für Dortmund eine Nummer zu groß. Gegen den überragenden Argentinier hat der BVB kein Rezept. Nun droht das Aus in der Königsklasse. Gegen …
BVB bei Messi-Gala chancenlos - Favre in der Bredouille