1 von 10
Mit diesem Auto will Ferrari die Konkurrenz jagen und Michael Schumachers Comeback-Titel vermeiden: der neue F10 in Bildern.
2 von 10
Der neue Formel-1-Ferrari F10 wirkt wie eine verlängerte Version seines wenig erfolgreichen Vorgängers F60. Auffällig beim Design des am Donnerstag vorgestellten Rennwagens ist die hohe Frontpartie.
3 von 10
Zudem wurden vom Rivalen Red Bull die Höcker im Bereich der Vorderachse kopiert.
4 von 10
Wegen des neuen Reglements ist das Auto länger.
5 von 10
Da in der kommenden Saison während der Rennen nicht mehr getankt werden darf, wird ein fast doppelt so großer Tank benötigt. Er fasst nun rund 230 Liter.
6 von 10
Das Getriebe haben die Ferrari-Ingenieure schmaler gebaut.
7 von 10
So soll der für die Aerodynamik wichtige Doppel-Diffusor am Unterboden optimal arbeiten können.
8 von 10
Seinen Namen erhielt der F10 in Anspielung auf die Saison 2010.

Ferraris neuer Stolz: Der Formel-1-Bolide F10

Mit diesem Auto will Ferrari die Konkurrenz jagen und Michael Schumachers Comeback-Titel vermeiden: der neue F10 in Bildern.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier
Der VfL Wolfsburg wird mehr und mehr zum FC Bayern des Frauenfußballs. Mit dem sechsten Pokalsieg in Serie sorgt der Meister für einen Rekord. Nun will er die Saison mit …
Wolfsburgerinnen nehmen jetzt das Triple ins Visier
"Herz ist voll": Alba feiert ersehnten neunten Meistertitel
Alba Berlin kehrt nach zwölf Jahren auf den Basketball-Thron zurück und feiert die ersehnte neunte Meisterschaft. Im Finale des außergewöhnlichen Turniers in …
"Herz ist voll": Alba feiert ersehnten neunten Meistertitel
Nullnummer: Jubelt Liverpool zuhause oder in Manchester?
Der nächste Schritt in Richtung Meisterschaft war nur ein kleiner für den FC Liverpool. Nach dem 0:0 beim FC Everton muss sich Jürgen Klopp mit seinem Team vielleicht …
Nullnummer: Jubelt Liverpool zuhause oder in Manchester?
Mainz mit Sieg beim BVB - Fortuna trotz Moral abgeschlagen
Fortuna Düsseldorf und Werder Bremen bräuchten ein kleines Fußball-Wunder, um Platz 15 zu erreichen. Zu verdanken haben sie das auch Borussia Dortmund.
Mainz mit Sieg beim BVB - Fortuna trotz Moral abgeschlagen