1. Startseite
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Gaugler wird ungemütlich

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

- Burghausen - Nach den enttäuschenden Ergebnissen in der laufenden Zweitliga-Saison haben die Verantwortlichen des SV Wacker Burghausen den Druck auf das eigene Team erhöht. "Es wird etwas passieren, wenn die Mannschaft wieder so auftritt wie in Ahlen", drohte Manager Kurt Gaugler vor dem Heimspiel am Sonntag gegen Hansa Rostock. "Dann müssen wir ein Zeichen setzen." Gegen das dezimierte Team von LR Ahlen hatte Wacker am vergangenen Spieltag in letzter Minute den Ausgleich hinnehmen müssen.

Nach sieben Spielen haben die Burghauser lediglich sieben Punkte auf dem Konto, auf Platz 14 liegend droht den heimschwachen Oberbayern nun sogar der Sturz auf einen Abstiegsplatz. Gaugler nimmt auch Chefcoach Markus Schupp in die Pflicht: "Natürlich sind nicht nur die Spieler gefordert. Auch die Trainer müssen sich Gedanken machen, wie sie es schaffen, dass die Mannschaft das umsetzt, was ihr vorgegeben wird."

Auch interessant

Kommentare