+
Nach einem Nervenkrimi haben Deutschlands Hockey-Frauen bei den Europameisterschaften im belgischen Boom das Endspiel erreicht.

Nach Nervenkrimi

Hockey-Frauen stehen im EM-Finale

Boom - Nach einem Nervenkrimi haben Deutschlands Hockey-Frauen bei den Europameisterschaften im belgischen Boom das Endspiel erreicht.

Das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders schlug den starken Gastgeber Belgien erst nach Penaltyschießen mit 4:2 (2:2/1:1). Die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) trifft nun Finale am Samstag (16.00 Uhr) auf Olympiasieger Niederlande oder den EM-Dritten England.

„Das war eine gute erste Halbzeit, in der zweiten Hälfte sind wir ins Stolpern gekommen. Da hätten wir uns nicht beschweren können, wenn Belgien uns abgeschossen hätte. Am Ende war es ein typisch deutscher Sieg“, sagte Mülders.

Die Führung für das DHB-Team fiel durch ein Eigentor von Anne-Sophie de Scheemaekere (17.), Jill Boon (29). glich für die Belgierinnen aus, bevor Charlotte de Vos (40.) die Partie zugunsten der „Roten Panther“ drehte. Zwei Minuten vor Schluss brachte Marie Mävers die deutsche Auswahl mit ihrem Ausgleich per Strafecke zurück ins Spiel. Die Entscheidung fiel im Penaltyschießen. Sowohl Maike Stöckel als auch Julia Müller waren erfolgreich, die Belgierinnen scheiterten gleich viermal an Torhüterin Kim Platten.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mayer blüht auf - Jetzt Duell mit Topfavorit Federer
Florian Mayer und Halle - das passt einfach. Im vergangenen Jahr konnte er dort gewinnen, nun steht er nach einem Sieg gegen den starken Franzosen Lucas Pouille wieder …
Mayer blüht auf - Jetzt Duell mit Topfavorit Federer
Kaymer fällt bei Münchner Turnier zum Start weit zurück
Die Hoffnungen auf seinen zweiten Titel beim Münchner Golfturnier sind für Martin Kaymer schon nach der Auftaktrunde geschwunden. Der deutsche Vorzeige-Golfer geht mit …
Kaymer fällt bei Münchner Turnier zum Start weit zurück
Pilic über Becker: „Ristorante hier, Ristorante da. . .“
Mit Bestürzung hat Niki Pilic auf die Meldung von den gravierenden Geldsorgen seines früheren Schützlings Boris Becker reagiert. Gänzlich unerwartet kommen die Probleme …
Pilic über Becker: „Ristorante hier, Ristorante da. . .“
Vettel gegen Hamilton: Runde acht im Hin und Her
Das Titelduell zwischen Sebastian Vettel und Lewis Hamilton geht in die achte Runde. Nach dem unglücklichen vierten Platz von Kanada will Vettel in Baku seine WM-Führung …
Vettel gegen Hamilton: Runde acht im Hin und Her

Kommentare