Die Handball-Nationalmannschaft. Klicken Sie sich durch den Kader!
1 von 19
Die Handball-Nationalmannschaft kämpft in Frankreich um den WM-Titel - klicken Sie sich durch den Kader! 
Silvio Heinevetter, Torwart, spielt bei den Füchsen Berlin. Heinevetter ist am 21.10.1984 geboren, 1,94 Meter groß und wiegt 97 kg.
2 von 19
Silvio Heinevetter, Torwart, spielt bei den Füchsen Berlin. Heinevetter ist am 21.10.1984 geboren, 1,94 Meter groß und wiegt 97 kg.
Andreas Wolff, Torwart, spielt beim THW Kiel. Wolff ist am 3.3.1991 geboren, 1,98 Meter groß und wiegt 105 kg.
3 von 19
Andreas Wolff, Torwart, spielt beim THW Kiel. Wolff ist am 3.3.1991 geboren, 1,98 Meter groß und wiegt 105 kg.
Rune Dahmke, Linksaußen, spielt beim THW Kiel. Dahmke ist am 10.4.1993 geboren, 1,90 Meter groß und wiegt 81 kg.
4 von 19
Rune Dahmke, Linksaußen, spielt beim THW Kiel. Dahmke ist am 10.4.1993 geboren, 1,90 Meter groß und wiegt 81 kg.
Uwe Gensheimer, Linksaußen, spielt bei Paris St. Germain (FRA). Gensheimer ist am 26.10.1986 geboren, 1,88 Meter groß und wiegt 89 kg.
5 von 19
Uwe Gensheimer, Linksaußen, spielt bei Paris St. Germain (FRA). Der DHB-Kapitän ist am 26.10.1986 geboren, 1,88 Meter groß und wiegt 89 kg.
Julius Kühn, Rückraum links, spielt beim VfL Gummersbach. Kühn ist am 1.4.1993 geboren, 1,98 Meter groß und wiegt 110 kg.
6 von 19
Julius Kühn, Rückraum links, spielt beim VfL Gummersbach. Kühn ist am 1.4.1993 geboren, 1,98 Meter groß und wiegt 110 kg.
Finn Lemke, Rückraum links, spielt beim SC Magdeburg. Lemke ist am 30.4.1992 geboren, 2,10 Meter groß und wiegt 115 kg.
7 von 19
Finn Lemke, Rückraum links, spielt beim SC Magdeburg. Lemke ist am 30.4.1992 geboren, 2,10 Meter groß und wiegt 115 kg.
Steffen Fäth, Rückraum links, spielt bei den Füchsen Berlin. Fäth ist am 4.4.1990 geboren, 1,95 Meter groß und wiegt 95 kg.
8 von 19
Steffen Fäth, Rückraum links, spielt bei den Füchsen Berlin. Fäth ist am 4.4.1990 geboren, 1,95 Meter groß und wiegt 95 kg.

Kader für die Handball-WM

Diese Jungs sollen für Deutschland den WM-Titel holen

  • schließen

München - Bronze bei den Olympischen Spielen in Rio, Europameister 2016 - die deutschen Handballer feierten im vergangenen Jahr ein beeindruckendes Comeback in der Weltspitze. Nun soll das Meisterstück, der WM-Titel, her. Der Kader für die Endrunde in Frankreich im Überblick.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Hoffnungsschimmer: Zehnkämpfer stark - Quartett bucht Finale
Nach der Medaillenflaute könnte das Wochenende für die deutschen Leichtathleten endlich frischen Wind und das ersehnte Hoch bringen. Ein Quartett buchte am Freitag …
Hoffnungsschimmer: Zehnkämpfer stark - Quartett bucht Finale
Speer-Asse um Vetter bereit für Coup - Van Niekerk verliert
Die deutschen Speerwerfer um Olympiasieger Thomas Röhler verschaffen schon sich in der Qualifikation mächtig Respekt. Über 200 Meter wird ein Türke Nachfolger von Usain …
Speer-Asse um Vetter bereit für Coup - Van Niekerk verliert
Der Kniefall des Weltmeisters vor der Lichtgestalt Bolt
Nach dem Showdown fallen sich Usain Bolt und Justin Gatlin in die Arme. Der Verlierer zollt dem Sieger Respekt. Zuvor fällt der frühere Dopingsünder Gatlin vor Megastar …
Der Kniefall des Weltmeisters vor der Lichtgestalt Bolt
EM-Aus für DFB-Frauen: Bitteres 1:2 gegen Dänemark
Erstmals in der EM-Geschichte scheiden die deutschen Fußball-Frauen im Viertelfinale aus. Die DFB-Auswahl hadert mit dem K.o. gegen Dänemark, nachdem die Partie wegen …
EM-Aus für DFB-Frauen: Bitteres 1:2 gegen Dänemark

Kommentare