+
Alexander Zverev hatte gegen Matteo Berrettini mehr Probleme als erwartet. Foto: Ettore Ferrari/ANSA

Tennis-Turnier

Kerber und Zverev stehen im Achtelfinale von Rom

Rom (dpa) - Angelique Kerber und Alexander Zverev haben jeweils das Achtelfinale beim Tennis-Turnier in Rom erreicht. Die ehemalige Weltranglisten-Erste Kerber setzte sich mit einem schwer erkämpften 3:6, 7:5, 7:5 gegen die Rumänin Irina-Camelia Begu durch.

Kerber trifft nun auf die Griechin Maria Sakkari, die sich überraschend gegen die an Nummer sechs gesetzte Tschechin Karolina Pliskova behauptete.

Der 21 Jahre alte Zverev, Nummer 3 der Weltrangliste, bezwang den Italiener Matteo Berrettini mit 7:5 und 6:2. Der Titelverteidiger muss nun gegen die Nummer 19 der Weltrangliste antreten, den zwei Jahre älteren Briten Kyle Edmund. Zuletzt hatte der Hamburger Zverev die Sandplatz-Turniere in München und Madrid gewonnen.

Die Veranstaltung in Rom ist der letzte große Test vor den French Open. Das zweite Grand-Slam-Turnier der Saison beginnt am 27. Mai in Paris.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DHB-Team bereit für die Hauptrunde - Sieg gegen Serbien
Die deutschen Handballer stimmen sich mit einem lockeren Sieg gegen Serbien auf die WM-Hauptrunde ein. Bundestrainer Christian Prokop gönnte einigen seiner Stammkräfte …
DHB-Team bereit für die Hauptrunde - Sieg gegen Serbien
Super Bowl: Dieser US-Star singt die Nationalhymne
Der Super Bowl findet 2019 am 3. Februar statt. Neben der Halbzeit-Show ist das Musiker-Mikro auch bei der Nationalhymne stets prominent besetzt. Jetzt ist klar wer die …
Super Bowl: Dieser US-Star singt die Nationalhymne
"Riesenschritt" für deutsches Eishockey: München im Finale
Selbst der ehemalige Bundestrainer Marco Sturm lässt sich am TV-Gerät den historischen Einzug des EHC Red Bull München ins Finale der europäischen Königsklasse nicht …
"Riesenschritt" für deutsches Eishockey: München im Finale
Dahlmeier im Sprint Neunte - Doll in Ruhpolding Dritter
Die Erkenntnis kam Laura Dahlmeier schon am ersten Berg: Läuferisch ist die deutsche Top-Biathletin noch nicht wieder bei 100 Prozent. Aber beim Comeback in Ruhpolding …
Dahlmeier im Sprint Neunte - Doll in Ruhpolding Dritter

Kommentare