+
Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton von der Polizei in Melbourne verwarnt.

Lewis Hamilton von Polizei gestoppt

Melbourne - Wegen rücksichtslosen Fahrens hat der frühere Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton in Melbourne Bekanntschaft mit der Polizei gemacht.

Die Beamten stoppten den Briten am Freitag wenige Stunden nach dem Freien Training zum Großen Preis von Australien, als er mit seinem privaten Mercedes eine öffentliche Straße mit durchdrehenden Reifen befuhr.

Hamilton wurde von der Polizei wegen unsachgemäßen Gebrauchs eines Fahrzeugs verwarnt, das Auto vorerst beschlagnahmt. Schon wenig später bereute der 25-Jährige sein Verhalten. “Was ich gemacht habe, war dumm. Ich möchte mich dafür entschuldigen“, ließ er in einem Statement seines Rennstalls McLaren mitteilen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Deutsche Biathleten mit Staffel knapp Zweite
Hochfilzen (dpa) - Die deutsche Biathlon-Staffel der Männer hat in Hochfilzen den ersten Weltcupsieg seit knapp drei Jahren nur um zwei Sekunden verpasst.
Deutsche Biathleten mit Staffel knapp Zweite
Biathlon-Damen in der Krise: Nur eine holt Weltcup-Punkte
Biathlon-Weltmeisterin Denise Herrmann hat auch in der Verfolgung am Schießstand nicht überzeugen können. Die einzigen Weltcup-Punkte der Skijägerinnen in Hochfilzen …
Biathlon-Damen in der Krise: Nur eine holt Weltcup-Punkte
Mavericks geben nach Doncic-Verletzung Entwarnung
Schrecksekunde für Basketball-Jungstar Luka Doncic und die Dallas Mavericks: Der Slowene verletzt sich gegen die Miami Heat am Knöchel, doch die Ärzte geben schnell eine …
Mavericks geben nach Doncic-Verletzung Entwarnung
Rodel-Doppelsitzer führen im Weltcup
Mit einem weiteren Doppelerfolg gelingt den deutschen Rodel-Doppelsitzern ein erfolgreicher Jahresabschluss. Eggert/Benecken gehen als Weltcup-Spitzenreiter ins WM-Jahr …
Rodel-Doppelsitzer führen im Weltcup

Kommentare