+
Herzogin Meghan feuert ihre Freundin Serena Williams bei den US-Open, doch dann wendet sich das Blatt. 

Vermasselter Sieg

Serena Williams verliert US Open – ist Herzogin Meghan Schuld? 

Ist Meghan Markle Schuld am US-Open-Debakel von Serena Williams? Deren Mutter zeigte der Herzogin von Sussex in der VIP-Box jedenfalls die kalte Schulter.

New York – Herzogin Meghan und Serena Williams verbindet schont seit Jahren eine enge Freundschaft. Um die 37-jährige Tennis-Diva im Finale der US-Open anzufeuern, jettete Meghan (38) kurzerhand First Class von London nach New York. Dort präsentierte sie sich dem Publikum von der Zuschauerbühne des Arthur Ashe Stadions gut gelaunt, in einem coolem Denim-Dress, das Anna Wintour zu gefallen scheint. Die US-Vogue-Chefredakteurin sitzt in Serena Williams‘ Box, eine Reihe hinter der Herzogin. Immer wieder stecken die beiden die Köpfe zusammen und tuscheln amüsiert.

Mutter von Serena Williams: Kein Interesse an royalem Small-Talk mit Meghan

Oracene Price (67), die Mutter von Serena Williams und direkte Sitznachbarin von Meghan, scheint dagegen weit weniger begeistert von der Anwesenheit der Herzogin zu sein. Als die Frau von Prinz Harry (34) versucht, mit Price ein Gespräch zu beginnen, lässt sich diese nicht darauf ein, sieht die Herzogin nicht einmal an, starrt stattdessen schmallippig und mit finsterer Miene auf den Tennisplatz. Ob sie wohl schon ahnte, dass die Präsenz der Herzogin nichts Gutes für das Finalspiel ihrer Tochter verheißen würde?

Schon in Wimbledon im Juli dieses Jahres verlor Serena Williams das Finale gegen Simona Halep (27) und ein Jahr zuvor unterlag sie Angelique Kerber (31). Bei beiden Matches saß Herzogin Meghan als Anheizerin auf der Tribüne. Und auch dieses Mal nutzte Serena Williams der royale Beistand nichts. Sie unterlag bei den US Open überraschend gegen die Kanadiern Bianca Andreescu (19). Es scheint, als bringe Meghan ihrer Freundin kein Glück.

Auf Twitter machen inzwischen schon böse Kommentare die Runde: „Liebe Meghan Markle, bitte hör auf, an Serenas Finalspielen teilzunehmen. Du bist ein Unglücksbringer“, zwitschert eine Userin. 
---

Haftet Meghan wirklich eine negative Aura an? Palast-Beobachtern zufolge, soll sie mit allem überfordert sein - ein Vertrauter nennt einen traurigen Grund, der mit Kate zu tun hat. Erst vor kurzem lehnten Meghan und Harry eine Einladung der Queen ab - der angebliche Grund erscheint fragwürdig.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Zverev-Niederlage: Team Europa mit 7:5-Führung
Genf (dpa) - US-Open-Champion Rafael Nadal aus Spanien und der Grieche Stefanos Tsitsipas haben am Samstag das Doppel beim Laver Cup der Tennisprofis mit 4:6, 6:3, 6:10 …
Nach Zverev-Niederlage: Team Europa mit 7:5-Führung
"Unglaublich wichtig": DVV-Männer im EM-Viertelfinale
Rechtzeitig zur K.o.-Runde sind die deutschen Volleyballer voll da. Georg Grozer & Co. bezwingen im spannenden Achtelfinale die Niederlande mit 3:1. Die …
"Unglaublich wichtig": DVV-Männer im EM-Viertelfinale
Kerber verpasst Finale bei WTA-Turnier in Osaka
Osaka (dpa) - Angelique Kerber hat den Sprung in das Tennis-Finale von Osaka verpasst. Die einstige Weltranglisten-Erste verlor ihr Halbfinal-Spiel gegen Anastassija …
Kerber verpasst Finale bei WTA-Turnier in Osaka
Bayern als Jäger - Pizarro vor weiterem Rekord
Nach dem Start in Champions und Europa League geht die Bundesliga in die nächste Runde. Der FC Bayern will nach dem Trubel um das große Torwart-Thema Druck auf RB …
Bayern als Jäger - Pizarro vor weiterem Rekord

Kommentare