+
Tommy Haas (l.) zeigte gegen Novak Djokovic eine starke Leistung.

ATP-Masters in Miami

Haas kickt Djokovic aus dem Turnier

Miami - Tommy Haas hat mit einem Sieg gegen den Weltranglisten-Ersten im Achtelfinale des ATP-Masters von Miami für eine Sensation gesorgt.

Acht Tage vor seinem 35. Geburtstag besiegte Deutschlands bester Tennisprofi am Dienstag (Ortszeit) den serbischen Weltranglisten-Ersten und dreimaligen Miami-Champion Novak Djokovic in nur 80 Minuten mit 6:2, 6:4. Für Haas war es im siebten Duell mit dem gebürtigen Belgrader der dritte Sieg.

Die aktuelle Nummer 18 spielte von Beginn an überragend und nutzte nach 28 Minuten seinen ersten Satzball zum 6:2. Im zweiten Durchgang kam Djokovic besser in die Partie, Haas gelang jedoch bei windigen äußeren Bedingungen mit seinem vierten Break die vorentscheidende 5:4-Führung.

"Auf der Titanic waren alle gesund": Die Sport-Sprüche des Jahres

"Auf der Titanic waren alle gesund": Die Sport-Sprüche des Jahres

Nur einmal zuvor hatte der gebürtige Hamburger in seiner Karriere die Nummer eins der Weltrangliste besiegen können. 1999 setzte er sich in München gegen den damaligen Branchenprimus Andre Agassi (USA) durch. In der Runde der besten Acht von Miami trifft Haas auf den Franzosen Gilles Simon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Quintana in Rosa vor letzter Etappe
Asiago (dpa) - Der Kolumbianer Nairo Quintana geht im Rosa Trikot auf die Schlussetappe des 100. Giro d'Italia, die größten Chancen auf den Gesamtsieg hat aber wohl der …
Quintana in Rosa vor letzter Etappe
Mischa Zverev verliert Finale in Genf
Als Qualifikant hat er sich nacheinander gegen den an Nummer vier gesetzten John Isner, den an Position fünf eingestuften Steve Johnson und den an zwei gesetzten Kei …
Mischa Zverev verliert Finale in Genf
Mischa Zverev verpasst ersten Turniersieg auf der ATP-Tour
Tennisprofi Mischa Zverev (29) hat seinen ersten Turniersieg auf der ATP-Tour verpasst.
Mischa Zverev verpasst ersten Turniersieg auf der ATP-Tour
Formel 1: Räikkönen holt Monaco-Pole vor Vettel
Nach überzeugenden Leistungen und dem Gewinn des Abschlusstrainings muss sich Ferrari-Pilot Sebastian Vettel beim Grand-Prix von Monte Carlo mit Startplatz zwei hinter …
Formel 1: Räikkönen holt Monaco-Pole vor Vettel

Kommentare