München im Kampf um Olympia einen Schritt weiter

Lausanne/München - München hat im Dreikampf um die Austragung der Olympischen Winterspiele 2018 auf den letzten Drücker eine weitere Hürde genommen.

Geschäftsführer Willy Bogner übergab am Montag, dem letztmöglichen Termin, am Sitz des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) in Lausanne das “Kleine Bewerbungsbuch“ mit allen Rahmendaten für das geplante “Wintermärchen“ in München, Garmisch-Partenkirchen und am Königssee. Die Konkurrenten Pyeongchang aus Südkorea und das französische Annecy haben ebenfalls rechtzeitig ihre Bewerbungsunterlagen eingereicht, wie das IOC mitteilte. Das IOC entscheidet am 6. Juli 2011 über den Olympia-Schauplatz 2018.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Markus Kauczinski neuer Trainer bei Dynamo Dresden
Gut eine Woche hat die Suche nach einem neuen Cheftrainer gedauert. Markus Kauczinski übernimmt bei Dynamo Dresden und soll die vom Abstieg bedrohten Sachsen schnell in …
Markus Kauczinski neuer Trainer bei Dynamo Dresden
Champions League ab 2021 auch bei Amazon
Die Champions League wird ab der Saison 2021/22 auch auf Amazon zu sehen sein. Das US-Unternehmen sichert sich ein wertvolles Rechtepaket. Ob die Fußball-Königsklasse …
Champions League ab 2021 auch bei Amazon
NHL-Superstar Draisaitl: "Was fehlt, ist eine Meisterschaft"
Ein Deutscher führt in der NHL die Scorerwertung an und gilt allein deshalb mit als bester Eishockey-Spieler der Welt. Dies wäre noch vor wenigen Jahren undenkbar …
NHL-Superstar Draisaitl: "Was fehlt, ist eine Meisterschaft"
Skisprung-Bundestrainer Bauer: "Alles auf den Prüfstand"
Den Weltcup-Winter können Andreas Wellinger, Carina Vogt und weitere deutsche Top-Skispringer derzeit nur als Zuschauer verfolgen. Reha oder Training statt …
Skisprung-Bundestrainer Bauer: "Alles auf den Prüfstand"

Kommentare