+
Bradley Wiggins bejubelt seinen SIeg beim letzten Einzel-Zeitfahren der Tour de France 2012.

Nach Erfolg im Einzel-Zeitfahren

Brite Wiggins vor Sieg bei Tour de France

Chartres - Der Brite Bradley Wiggins steht kurz vor seinem ersten Gesamtsieg bei der Tour de France. Der Sieg ist ihm nach dem Erfolg im Einzel-Zeitfahren kaum mehr zu nehmen.

Nur noch ein Sturz auf der Schlussetappe am Sonntag nach Paris kann den Erfolg des Radprofis vom Sky-Team verhindern. Am Samstag beim Einzel-Zeitfahren von Bonneval nach Chartres über 53,5 Kilometer holte sich Wiggins seinen zweiten Etappensieg in überlegener Manier. Der 32-Jährige führt vor den letzten 120 Kilometern mit 3:21 Minuten vor seinem Landsmann und Teamkollegen Christopher Froome, der auch Zweiter im Zeitfahren wurde. Wiggins wäre der erste Brite, der die Tour de France gewinnen würde.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Niederländer verantwortlich für Höhenflug der DHB-Frauen
Ruhig und abgeklärt, kommunikativ und erfolgreich: So führt der Niederländer Henk Groener die deutschen Handballerinnen gerade wieder in Richtung Weltspitze. Am Sonntag …
Ein Niederländer verantwortlich für Höhenflug der DHB-Frauen
71 Wochen lang die Nummer eins der Welt: Tennis-Star gibt Rücktritt bekannt
Tennis-Star Caroline Wozniacki beendet in wenigen Wochen ihre Profi-Karriere. Die Dänin war 71 Wochen lang die Nummer eins der Welt.
71 Wochen lang die Nummer eins der Welt: Tennis-Star gibt Rücktritt bekannt
Wagner verliert mit Wizards - Schröder siegt mit OKC
Miami (dpa) – Obwohl der deutsche Basketball-Nationalspieler Moritz Wagner starke 19 Punkte und neun Rebounds aufgelegt hat, konnte er die Niederlage seiner Washington …
Wagner verliert mit Wizards - Schröder siegt mit OKC
Das bringt der Wintersport am Samstag
Bei den Biathleten beginnt das Final-Wochenende in Östersund. Für die Snowboarder und die Skispringerinnen geht der Weltcup programmgemäß los, die Bob- und …
Das bringt der Wintersport am Samstag

Kommentare