+
Fans der Dallas Mavericks feiern Dirk Nowitzki bei seinem letzten Heimspiel 2019. Foto: Tom Fox/The Dallas Morning News/AP/dpa

Dalla Mavericks

Nowitzki ein Jahr nach letztem Heimspiel: Kaum zu glauben

Dallas (dpa) - Ein Jahr nach seinem letzten Heimspiel für die Dallas Mavericks hat sich Ex-NBA-Profi Dirk Nowitzki für die vielen guten Wünsche bedankt.

"Ich kann kaum glauben, dass es schon ein Jahr her ist", twitterte er zu einem Foto, dass ihn im Scheinwerferlicht in der abgedunkelten Halle in Dallas zeigt. "An Tagen wie diesen vermisse ich es definitiv mehr. Danke für die Liebe", schrieb der über Jahre beste deutsche Basketballer. Nach dem letzten Heimspiel für die Mavericks hatte Nowitzki sein Karriereende bekannt gegeben. Er spielte in der NBA 21 Jahre lang für den Club.

Tweet Dirk Nowitzki

NBA-Mitteilung zur MVP-Auszeichnung für Nowitzki

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vettels Optionen werden weniger: Nächster Formel-1-Rennstall sagt ihm ab - „Ich kann das nicht bezahlen“
Quo vadis, Sebastian Vettel? Die Zukunft des deutschen Formel-1-Fahrers ist weiterhin völlig ungewiss. Nun gibt es offenbar eine neue Option für den 32-Jährigen.
Vettels Optionen werden weniger: Nächster Formel-1-Rennstall sagt ihm ab - „Ich kann das nicht bezahlen“
Formel E: Audi feuert Daniel Abt - kleinlaute Entschuldigung nach Schummelei bei virtuellem Rennen
Auf virtuelle Rennen der Formel E hatte Daniel Abt offenbar keine Lust und ließ deshalb einen eSport-Profi ran. Deshalb verliert er nun sein Cockpit bei Audi in der …
Formel E: Audi feuert Daniel Abt - kleinlaute Entschuldigung nach Schummelei bei virtuellem Rennen
Teurer Regelverstoß: Audi suspendiert Formel-E-Fahrer Abt
Audi Sport hat die Konsequenzen aus dem Regelverstoß von Formel- E-Fahrer Daniel Abt gezogen. Der 27-Jährige übernimmt in einem Video die Verantwortung für den …
Teurer Regelverstoß: Audi suspendiert Formel-E-Fahrer Abt
Formel 1: Rennen in Silverstone wackeln - Jetzt schaltet sich Premierminister Johnson ein
Die Formel 1 arbeitet an einem Corona-tauglichen Rennkalender. Spielt Deutschland dabei eine tragende Rolle? In Großbritannien mischt sich nun auch Premierminister Boris …
Formel 1: Rennen in Silverstone wackeln - Jetzt schaltet sich Premierminister Johnson ein

Kommentare