Dimitrij Ovtcharov gewinnt Bronze im Tischtennis.
+
Dimitrij Ovtcharov gewinnt Bronze im Tischtennis.

Die wichtigsten Infos aus Tokio

Olympia heute im Live-Ticker: Medaillen im Tennis und Tischtennis

Alle Autoren
    schließen
  • Alexander Kaindl
    Alexander Kaindl
  • Marius Epp
    Marius Epp
  • Patrick Mayer
    Patrick Mayer

Auch am Freitag gibt es wieder deutsche Medaillen in Tokio: Die Olympia-News in unserem Live-Ticker.

  • Olympia 2021: Am Freitag (30. Juli) sind in Japan einige Entscheidungen gefallen.
  • Hannes Aigner sicherte die nächste Kanu-Medaille (9.36 Uhr), Alexander Zverev schlug Novak Djokovic im Tennis (11.53 Uhr) und Dimitrij Ovtcharov gewinnt Bronze im Tischtennis (14.17 Uhr).
  • Die wichtigsten News zum siebten Olympia-Tag aus Tokio hier im News-Ticker.

>>> AKTUALISIEREN <<<

16.05 Uhr: Mit einem 28:23 über Norwegen haben die deutschen Handballer ihren zweiten Sieg im vierten Gruppenspiel gefeuert und stehen mit anderthalb Beinen im Viertelfinale. Dafür genügt im abschließenden Duell mit Brasilien am Sonntag bereits ein Unentschieden. Mit einem weiteren Erfolg würde Platz drei gesichert werden.

15.33 Uhr: Die deutschen Hockey-Männer haben die Gruppenphase mit einem 3:1 über die Niederlande abgeschlossen. Damit erreichte die Auswahl von Bundestrainer Kais al Saadi mit drei Siegen und zwei Niederlagen Rang zwei hinter Belgien. Gegner im Viertelfinale ist am Sonntag Argentinien.

14.17 Uhr: Bravo, Dima! Im Tischtennis gibt es die nächste Medaille für Deutschland. Dimitrij Ovtcharov hat das Spiel um Platz drei gegen den Taiwanesen Lin Yun-Ju mit 4:3 gewonnen. Wie im Halbfinale gegen Ma Long ging es in einem Krimi über die volle Distanz - der Deutsche wehrte im sechsten Satz sogar vier Matchbälle ab.

Am Schluss behielt er gegen den 19 Jahre alten Lin die Nerven und holte sich seine zweite Olympia-Bronzemedaille nach 2012 in London. Damit steigt er in einen erlauchten Kreis auf: Er ist erst der zweite Nicht-Chinese (nach dem Schweden Jan-Ove Waldner) mit zwei olympischen Einzelmedaillen.

Olympia-News: Zverev ringt Djokovic nieder - er und sein Bruder weinen

13.59 Uhr: Die deutsche Mixed-Staffel über 4 x 400 Meter ist ins Olympia-Finale eingezogen. Das Quartett um Marvin Schlegel, Corinna Schwab, Ruth Sophia Spelmeyer-Preuß und Manuel Sanders kam im zweiten Vorlauf auf Platz drei ins Ziel. Das Finale steigt am Samstag um 14.35 Uhr.

12.39 Uhr: Der deutsche Blick richtet sich nun schon auf die Handballer: Um 14.30 Uhr geht es gegen Norwegen, wir sind im Live-Ticker dabei.

11.53 Uhr: Super, Sascha! Alexander Zverev besiegt Novak Djokovic im olympischen Tennis-Halbfinale. Wahnsinn! Der Deutsche steht im Finale, hat Silber somit schon sicher. Glückwunsch!

Der Hamburger setzte sich mit 1:6, 6:3, 6:1 gegen den Weltranglistenersten aus Serbien durch, am Ende flossen Freudentränen. Im Endspiel am Sonntag trifft der 24-Jährige auf den Russen Karen Chatschanow.

Zverevs Bruder Mischa wurde bei Eurosport emotional. Auch er konnte seine Tränen nicht zurückhalten. „Er hat den besten Spieler der Welt geschlagen. Er hat so gespielt, wie er kann. Das ist unglaublich“, freute er sich für seinen Bruder.

„Hör auf zu heulen, einer in der Familie reicht!“, ruft der strahlende Zverev seinem Bruder nach dem Match zu. „Das war einer der emotionalsten Siege in meiner Karriere. Ich habe eine Medaille für Deutschland gesichert, das ist ein Wahnsinns-Gefühl. Olympia ist das größte Sportereignis, das wir auf der Welt haben“, sagt er nach seinem überraschenden Sieg. „Ich hoffe, dass ich Gold für Deutschland holen kann. Es ist eine Ehre, hier zu spielen.“

11.53 Uhr: Super, Sascha! Alexander Zverev besiegt Novak Djokovic im olympischen Tennis-Halbfinale. Wahnsinn! Der Deutsche steht im Finale, hat Silber somit schon sicher. Glückwunsch!

Der Hamburger setzte sich mit 1:6, 6:3, 6:1 gegen den Weltranglistenersten aus Serbien durch. Im Endspiel am Sonntag trifft der 24-Jährige auf den Russen Karen Chatschanow.

9.36 Uhr: Bronze für Hannes Aigner! Der 32 Jahre alte Ex-Weltmeister landete im Finale des Kajak-Einer hinter dem überlegenen Sieger Jiri Prskavec (Tschechien) sowie Jakub Grigar (Slowakei) und bescherte dem Deutschen Kanu-Verband (DKV) im Kasai Canoe Slalom Centre den vierten Podestplatz im vierten Rennen.

Erstmals seit der olympischen Premiere im Kanuslalom 1972 in München gewannen die deutschen Athletinnen und Athleten in jedem Wettkampf eine Medaille. Ricarda Funk (Bad Kreuznach) hatte sich zur Olympiasiegerin im Kajak-Einer gekrönt, Sideris Tasiadis (Augsburg) und Andrea Herzog (Meißen) holten jeweils Bronze im Canadier.

9.30 Uhr: Langsam wird es für Alexander Zverev ernst: Der deutsche Tennis-Star tritt im Olympia-Halbfinale gegen Novak Djokovic an. Wir sind im Live-Ticker dabei.

7.45 Uhr: Sportschützin Doreen Vennekamp (Hüttengesäß) hat bei den Olympischen Spielen in Tokio knapp an einer Medaille vorbeigezielt. Die Sportsoldatin belegte im Sportpistolen-Finale am Freitag mit 14 Punkten den siebten Platz. Gold sicherte sich die russische Luftpistolen-Olympiasiegerin Witalina Bazaraschkina, die sich im Stechen gegen die Südkoreanerin Kim Minjung durchsetzte (beide 38 Punkte). Bronze ging an Xiao Jiaruixuan aus China (29).

Update vom 30. Juli, 05.30 Uhr: Nach dem „Kameltreiber“-Skandal bei Olympia 2021 in Tokio wächst der Druck auf DOSB-Chef Alfons Hörmann. Ein Vorwurf steht im Raum (siehe Link).

Olympia-News vom Freitag (30. Juli): Deutsche Hockey-Frauen gewinnen auch viertes Spiel in Tokio

Update vom 30. Juli, 05.20 Uhr: Die deutschen Hockey-Frauen haben bei Olympia 2021 ihre starke Form bestätigt und den vierten Sieg im vierten Spiel gefeiert. Gegen Südafrika gewann die deutsche Mannschaft 4:1.

Das Spiel der „Danas“, die bereits vor der Partie vorzeitig für das am Montag beginnende Viertelfinale qualifiziert waren, begann wegen Starkregens im Oi Hockey Stadium mit mehr als einer Stunde Verspätung. Auf dem nassen Platz avancierte Lisa Altenburg mit ihrem zweiten Doppelpack in Folge (2., 24.) zur Matchwinnerin. Die weiteren Treffer für die Bronzemedaillengewinnerinnen von Rio erzielten Sonja Zimmermann (10.) und Anne Schröder (49.).

Olympia-News vom Freitag (30. Juli): Deutschland-Achter verpasst Gold nur knapp

Update vom 30. Juli, 03.45 Uhr: Gold knapp verpasst, aber immerhin Silber geholt: Der Deutschland-Achter ist im Finale von Tokio auf den zweiten Platz gefahren. Olympia-Gold ging an das Team aus Neuseeland, Bronze sicherte sich Großbritannien.

Es war zum Abschluss der Wettkämpfe in Japan die erst zweite Medaille für den Deutschen Ruderverband (DRV). Nach 500 m hatte der Deutschland-Achter das Feld noch angeführt, es entwickelte sich in der Folge ein packendes und hochklassiges Finale der besten drei Teams. Deutschland ging als Dritter in die finalen 500 m und griff noch einmal an. Zum Sprung auf Platz eins reichte es aber nicht mehr.

Olympia-News vom Freitag (30. Juli): Deutsches Hockey-Spiel wegen Starkregens verschoben

Update vom 30. Juli, 02.50 Uhr: Die deutschen Hockey-Frauen müssen an diesem Freitag in Vorrundengruppe A gegen Südafrika ran, das Tabellen-Schlusslicht. Doch der Beginn des Spiels muss wegen Starkregens noch um einige Minuten verschoben werden.

Spiele der deutschen Hockey-Frauen:Vorrundengruppe A:
Großbritannien - Deutschland1:2
Deutschland - Indien2:0
Deutschland - Irland4:2
Südafrika - DeutschlandFreitag, 2.30 Uhr, MEZ
Deutschland - NiederlandeSamstag, 11.30 Uhr, MEZ

Olympia-News vom Freitag (30. Juli): Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler gewinnt B-Finale

Update vom 30. Juli, 02.35 Uhr: Als er im Ziel war, schüttelte er nur noch frustriert den Kopf. Ruder-Weltmeister Oliver Zeidler hat in Tokio im Einer gewonnen - aber nur das B-Finale. Der Mitfavorit war am Vortag überraschend im Halbfinale gescheitert, trotz großer Ambitionen. Olympia beendete der 25-jährige Ingolstädter, der sich eine Medaille ausgerechnet hatte, damit auf Platz sieben. Nach dem Wettkampf wirkte Zeidler sichtlich niedergeschlagen.

Update vom 30. Juli, 02.15 Uhr: Team Deutschland hofft auf weitere Ruder-Medaillen bei Olympia 2021. An diesem Freitag geht nicht zuletzt der Deutschland-Achter auf die Strecke und kämpft um Gold. Das Finale steht um 3.25 Uhr (MEZ) an. Bei der Europameisterschaft in der italienischen Lombardei wurde die Mannschaft um Schlagmann Hannes Ocik im April nur Vierter. Ist bei den Sommerspielen in Japan heute mehr drin?

Olympia-News vom Freitag (30. Juli): Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo ist zuversichtlich

Update vom 30. Juli, 01.55 Uhr: Sie ist eine große Medaillen-Hoffnung Deutschlands bei Olympia 2021: Weitsprung-Weltmeisterin Malaika Mihambo. In dieser Saison hat die 27-jährige Heidelbergerin die sieben Meter aber noch nicht geknackt. Zuversichtlich war sie vor dem Start der Leichtathletik-Wettkämpfe in Tokio trotzdem.

„Auf der anderen Seite weiß ich auch, dass mein Körper das Weitspringen nicht verlernt hat. Von daher ist es auch mit der holprigeren Vorbereitung noch möglich, Weitsprünge wie 2019 anzusteuern, weil der Körper nicht so schnell vergisst“, sagte Mihambo im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

Deutsche Medaillen-Hoffnung bei Olympia 2021: Tennis-Star Alexander Zverev.

Olympia-News vom Freitag (30. Juli): Alexander Zverev fordert Tennis-Superstar Novak Djokovic

Erstmeldung vom 30. Juli: München/Tokio - Tennis-Profi Alexander Zverev gilt als sehr ehrgeizig, manchmal etwas zu ehrgeizig. Doch im Halbfinale von Tokio wird der 24-jährige Hamburger gegen Superstar Novak Djokovic just diesen Ehrgeiz brauchen, um sich bestenfalls durch den Einzug ins Herren-Einzel-Endspiel eine Medaille bei Olympia 2021 zu sichern. Ab 8 Uhr (MEZ) und 15 Uhr Ortszeit stehen sich der junge Deutsche und der routinierte Serbe auf dem Court gegenüber.

ATP-Weltrangliste:Land:
1. Novak DjokovicSerbien
2. Daniil MedwedewRussland
3. Rafael NadalSpanien
4. Stefanos TsitsipasGriechenland
5. Alexander ZverevDeutschland

 „Ich weiß, dass ich den schwersten Gegner im Tennis vor mir habe“, sagte Zverev nach seinem Einzug ins Halbfinale von Tokio: „Und ich weiß, dass ich mein bestes Tennis spielen muss, um überhaupt eine Chance zu haben.“ Äußerst dominant hatte er den Franzosen Jeremy Chardy 6:4 und 6:1 im Viertelfinale bezwungen.

Im Video: Olympia 2021 - Silber und zweimal Bronze an Tag sechs für Deutschland

Gewinnt er gegen den 34-jährigen Djokovic, wäre es die zweite Medaille im Männereinzel für den Deutschen Tennis Bund (DTB) seit Silber für Tommy Haas 2000 in Sydney. Der Fünfte der ATP-Tour ist gegen den Ersten der Weltrangliste jedoch klarer Außenseiter, Djokovic dagegen ist der große Favorit auf den Sieg bei Olympia 2021. Zu souverän präsentiert sich der Superstar der Branche in dieser Saison bislang. Ist trotzdem das Weiterkommen für Alexander Zverev drin?

Verfolgen sie die wichtigsten News von den Sommerspielen in Tokio hier im News-Ticker. (pm)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare