+
Stalking-Opfer Ariane Friedrich.

"Penis-Affäre": Geständnis im Fall Ariane Friedrich

Marburg - Ein mutmaßlicher Stalker hat gestanden, die Hochspringerin Ariane Friedrich beleidigt und pornografische Schriften verbreitet zu haben.

„Seine Angaben sind ausreichend für einen Tatnachweis“, sagte die Marburger Staatsanwältin Annemarie Wied am Donnerstag. Gegen den 38-Jährigen habe ein Amtsgericht mittlerweile einen Strafbefehl erlassen. Demnach erhielt er wie von der Staatsanwaltschaft beantragt eine Geldstrafe von 1050 Euro (30 Tagessätze zu 35 Euro).

Diese Strafe sei ausreichend, da der 38-Jährige nicht vorbelastet sei und das Geständnis abgelegt habe, sagte die Sprecherin. Zudem habe der Fall auch für ihn große Folgen gehabt. Der Strafbefehl ist noch nicht rechtskräftig.

Der Mann aus dem Kreis Marburg-Biedenkopf soll Deutschlands derzeit beste Hochspringerin eine E-Mail geschickt haben, in der er ihr ein Foto seines Geschlechtsteils anbot. Friedrich hatte selbst Anzeige erstattet. Daraufhin hatten Ermittler die Wohnung des Mannes durchsucht und Datenträger sichergestellt. Computerspezialisten konnten das bereits gelöschte Bild und die Nachricht wiederfinden.

Friedrich, im Hauptberuf Polizeikommissarin in Darmstadt, hatte die Belästigung des vermeintlichen Täters auf der Online-Plattform Facebook öffentlich gemacht und auch seinen Namen genannt. Dafür war sie zum Teil heftig kritisiert worden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Champions League ab 2021 auch bei Amazon
Die Champions League wird ab der Saison 2021/22 auch auf Amazon zu sehen sein. Das US-Unternehmen sichert sich ein wertvolles Rechtepaket. Ob die Fußball-Königsklasse …
Champions League ab 2021 auch bei Amazon
NHL-Superstar Draisaitl: "Was fehlt, ist eine Meisterschaft"
Ein Deutscher führt in der NHL die Scorerwertung an und gilt allein deshalb mit als bester Eishockey-Spieler der Welt. Dies wäre noch vor wenigen Jahren undenkbar …
NHL-Superstar Draisaitl: "Was fehlt, ist eine Meisterschaft"
Skisprung-Bundestrainer Bauer: "Alles auf den Prüfstand"
Den Weltcup-Winter können Andreas Wellinger, Carina Vogt und weitere deutsche Top-Skispringer derzeit nur als Zuschauer verfolgen. Reha oder Training statt …
Skisprung-Bundestrainer Bauer: "Alles auf den Prüfstand"
Markus Kauczinski neuer Trainer bei Dynamo Dresden
Gut eine Woche hat die Suche nach einem neuen Cheftrainer gedauert. Markus Kauczinski übernimmt bei Dynamo Dresden und soll die vom Abstieg bedrohten Sachsen schnell in …
Markus Kauczinski neuer Trainer bei Dynamo Dresden

Kommentare