+
Die 100. PGA Championship musste wegen starken Regens unterbrochen werden. Foto: Charlie Riedel/AP

Gewitter stoppt Golfer

PGA Championship unterbrochen - Kaymer fällt zurück

St. Louis (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer muss bei der 100. PGA Championship immer mehr um den Cut zittern.

Der 33-Jährige aus Mettmann rutschte nach zehn gespielten Löchern auf den 100. Rang ab, bevor die Jubiläumsausgabe des vierten und letzten Majorturnier des Jahres in St. Louis wegen eines Gewitters unterbrochen werden musste. Zu diesem Zeitpunkt lag der zuletzt formschwache Kaymer auf dem Bellerive Country Club im US-Bundesstaat Missouri bei insgesamt drei Schlägen über dem Platzstandard.

"Runde für heute beendet, morgen um 7 Uhr geht es weiter. Ein bisschen Zeit, für meinen Putter um über Nacht warm zu werden!", schrieb Kaymer auf seiner Facebook-Seite. Die zweite Runde des mit 10,5 Millionen Dollar dotierten Jubiläums-Events soll an diesem Samstag um sieben Uhr Ortszeit (14 Uhr deutscher Zeit) fortgesetzt werden. Nach dem Schnitt von 156 auf nur noch rund 70 Spieler folgt dann gleich anschließend die dritte Runde.

An der Spitze des Leaderboards steht weiterhin Gary Woodland. Der 34 Jahre alte US-Amerikaner konnte seine Runde auf dem Par-70-Kurs noch vor der Regen-Pause beenden und liegt mit insgesamt 130 Schlägen vorn. Hinter Woodland folgen dessen Landsmänner Kevin Kisner (131) und Brooks Koepka (132).

Leaderbord

Turnier-Homepage

PGA-Profil Martin Kaymer

Facebook-Post Martin Kaymer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schrecklicher Unfall im Training: Junger Rad-Profi liegt im Koma
Der italienische Radsport bangt um einen seiner Nachwuchsstars: Samuele Manfredi ist während eines Trainings schwer verunglückt.
Schrecklicher Unfall im Training: Junger Rad-Profi liegt im Koma
Nach Trennung von Saibene: Neuhaus Cheftrainer in Bielefeld
Nun soll Uwe Neuhaus Armina Bielefeld vor dem Abstieg bewahren. Seit seit Wochen ist das Team sieglos, nun musste Trainer Saibene gehen. Das nächste Spiel mit dem neuen …
Nach Trennung von Saibene: Neuhaus Cheftrainer in Bielefeld
Schalker Schaulaufen gegen Lokomotive Moskau
Schalke ist als Gruppen-Zweiter bereits für das Achtelfinale der Champions League qualifiziert. Gegen Moskau kann und muss Trainer Tedesco experimentieren. Der Fokus …
Schalker Schaulaufen gegen Lokomotive Moskau
Kein Kraus-Comeback zur Heim-WM - Bitter im Aufgebot
Rostock (dpa) - Der frühere Handball-Weltmeister Michael Kraus kehrt zur Heim-Weltmeisterschaft 2019 nicht in die deutsche Nationalmannschaft zurück. Bundestrainer …
Kein Kraus-Comeback zur Heim-WM - Bitter im Aufgebot

Kommentare