Ralf Schumacher nimmt seinen Bruder Michael in Schutz
+
Ralf Schumacher nimmt seinen Bruder Michael in Schutz

Bruder Ralf macht sich für Schumi stark: "Bleibt fair!"

Stuttgart - Ralf Schumacher hat seinen Bruder Michael Schumacher gegen die wachsende Kritik nach seinem Formel-1-Comeback in Schutz genommen und mehr Geduld mit dem Rekordweltmeister gefordert.

“Leute, geht ein bisschen vom Gas mit eurer Kritik und bleibt fair!“, erklärte der 34 Jahre alte DTM-Pilot in einem “Bild“- Interview (Mittwoch-Ausgabe).

Ralf Schumachers Cora: Pralle PS-Erotik

PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

Formel 1: Freundinnen und Frauen
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Formel 1: Freundinnen und Frauen
Formel 1: Freundinnen und Frauen
PS-Schönheiten: Die heißen Frauen der Rennfahrer

Sein 41 Jahre alter Bruder habe selbst gewusst, “dass er nach drei Jahren Pause nicht einsteigen kann und gleich wieder gewinnt wie früher“, meinte Ralf, der selbst am Sonntag auf dem Hockenheimring für Mercedes in seine dritte Saison im Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) startet. “Der Michael hat bisher alles gepackt, und das wird auch diesmal so sein.“

Dass Mercedes-Pilot Michael Schumacher nach vier Rennen mit nur 10 Punkten lediglich auf Rang zehn der Fahrer-WM liegt, sei wegen seiner Kollision in Melbourne und dem Defekt in Malaysia auch “Pech“. “Was die Zeiten angeht, ist er nicht so weit weg wie es von den Punkten her den Anschein hat“, betonte Ralf. “Ich halte ein gutes Ergebnis schon bald für möglich.“

dpa

Auch interessant

Kommentare