+
Der deutsche Formel 1-Pilot Timo Glock (links) und der Polizeibeamte Michael Schumacher aus Darmstadt.

Rennfahrer Timo Glock erreicht Polizisten Michael Schumacher

Darmstadt - Kurioses Telefonat bei der Polizei in Darmstadt: Dort beschwerte sich der Formel-1-Fahrer Timo Glock über Jugendliche, die Schneebälle an seine Fensterscheibe geworfen hätten. Auf der Wache meldete sich ausgerechnet der Beamte Michael Schumacher.

Dieser dachte, er werde auf den Arm genommen und habe es gar nicht mit dem echten Glock zu tun. Der Rennfahrer wiederum argwöhnte, der Polizist heiße nicht Schumacher und mache sich nur lustig über ihn. Das Verwirrspiel klärte sich auf, als die Beamten am Donnerstagabend tatsächlich Formel-1-Fahrer Glock antrafen. Wie die Polizei am Freitag berichtete, waren die jungen Leute auf und davon.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Basketball-EM auf 2022 verschoben
Mies (dpa) - Die Basketball-Europameisterschaft mit der geplanten Endrunde in Berlin findet im Zuge der Olympia-Verlegung in der Corona-Krise ein Jahr später im …
Basketball-EM auf 2022 verschoben
Coronakrise im Rennsport: Formel 1 berät über Geisterrennen - Pause wurde erneut verlängert
Das Coronavirus legt die Formel 1 bisher lahm. Startet die Rennsaison mit dem GP in Kanada? Bald soll Klarheit herrschen.
Coronakrise im Rennsport: Formel 1 berät über Geisterrennen - Pause wurde erneut verlängert
Keine Eisschnelllauf-Präsidentschaftswahlen vor dem Herbst
Dresden (dpa) - Die wegen der Corona-Krise am 28. März abgesagte Außerordentliche Mitgliederversammlung der Deutschen Eisschnelllauf-Gemeinschaft wird auch zu einem …
Keine Eisschnelllauf-Präsidentschaftswahlen vor dem Herbst
Üben mit den Stars: Lob von Roger oder powern mit Cristiano
Bewegung ist wichtig. Insbesondere, wenn man die üblichen Wege in der Corona-Krise nicht mehr absolviert. Als Mutmacher, Vorbilder und Trainer präsentieren sich deswegen …
Üben mit den Stars: Lob von Roger oder powern mit Cristiano

Kommentare