+
Michael Schumacher (Archivfoto)

43-Jähriger geht als Letzter ins Rennen

Schumacher verursacht Start-Abbruch

Budapest - Rekordweltmeister Michael Schumacher hat beim Formel-1-Rennen in Budapest einen Startabbruch verursacht und aus der Box starten müssen.

Da der Mercedes des 43-Jährigen beim geplanten Start wieder ausging, wurden die Piloten auf eine weitere Aufwärmrunde geschickt. Beim zweiten Startversuch begann das Rennen zwar wirklich, Schumacher ging statt von Platz 17 aber aus der Box und damit als Letzter ins Rennen. Zu allem Überfluss bekam der siebenmalige Weltmeister noch eine Durchfahrtstrafe, weil er in der Box zu schnell gefahren war.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Markus Kauczinski neuer Trainer bei Dynamo Dresden
Gut eine Woche hat die Suche nach einem neuen Cheftrainer gedauert. Markus Kauczinski übernimmt bei Dynamo Dresden und soll die vom Abstieg bedrohten Sachsen schnell in …
Markus Kauczinski neuer Trainer bei Dynamo Dresden
Champions League ab 2021 auch bei Amazon
Die Champions League wird ab der Saison 2021/22 auch auf Amazon zu sehen sein. Das US-Unternehmen sichert sich ein wertvolles Rechtepaket. Ob die Fußball-Königsklasse …
Champions League ab 2021 auch bei Amazon
NHL-Superstar Draisaitl: "Was fehlt, ist eine Meisterschaft"
Ein Deutscher führt in der NHL die Scorerwertung an und gilt allein deshalb mit als bester Eishockey-Spieler der Welt. Dies wäre noch vor wenigen Jahren undenkbar …
NHL-Superstar Draisaitl: "Was fehlt, ist eine Meisterschaft"
Skisprung-Bundestrainer Bauer: "Alles auf den Prüfstand"
Den Weltcup-Winter können Andreas Wellinger, Carina Vogt und weitere deutsche Top-Skispringer derzeit nur als Zuschauer verfolgen. Reha oder Training statt …
Skisprung-Bundestrainer Bauer: "Alles auf den Prüfstand"

Kommentare