1. Startseite
  2. Sport
  3. Mehr Sport

Schwimm-EM: Lurz Europameister - Bronze für Hein

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null

- Budapest - Der 26 Jahre alte Thomas Lurz aus Würzburg hat zum Auftakt der Europameisterschaften in Budapest den Titel im 10-km-Langstreckenschwimmen gewonnen.

Der Weltmeister von 2004 siegte im Plattensee vor dem Niederländer Maarten van der Weijden. Bronze holte Christian Hein aus Mainz. Im 5-m-Rennen der Frauen hatte zuvor Britta Kamrau-Corestein (Rostock) als Fünfte ihren Titel von Madrid 2004 verloren. Die 27-Jährige, die 2004 in Madrid dreifache Europameisterin war, belegte zum EM-Auftakt im ungarischen Plattensee den fünften Platz.

Europameisterin wurde die Russin Jekaterina Seliwerstowa vor Cathi Dietrich aus Frankreich, Russlands Weltmeisterin Larissa Ilschenko und der zeitgleichen Tschechin Jana Pechanova.

Synchronschwimmerin Lisa Lacker aus Flensburg ist mit einem 14. Platz unter 20 Teilnehmerinnen in die EM gestartet. Die 19 Jahre alte deutsche Meisterin von 2005 erhielt für ihren Vorkampf in der Freien Kür 40,400 Punkte. Am besten bewertet wurde die Russin Natalia Ischtschenko mit 48,700.

Auch interessant

Kommentare