+
Ralf Schumacher

Neuer Vertrag

Formel-1-WM 2019: Ralf Schumacher wird Co-Kommentator bei Sky

Er ist wieder da! Ralf Schumacher kehrt in die Formel 1 zurück, und zwar als Kommentator. Beim Pay-TV-Sender Sky wird er am Mikrofon sitzen. 

Der frühere Formel-1-Fahrer Ralf Schumacher wird die WM 2019 und 2020 als Co-Kommentator von Sky begleiten. Das gab der Sender am Montag in Unterföhring bekannt.

Der jüngere Bruder von Rekord-Weltmeister Michael Schumacher tritt die Nachfolge des Schweizers Marc Surer an, der die Formel 1 seit 1996 für das deutsche Pay-TV begleitete und künftig ausgewählte Rennen für seinen Heimatsender SRF kommentiert. Die Saison beginnt am Sonntag (6.10 Uhr/Sky und RTL) mit dem Großen Preis von Australien in Melbourne.

Ralf Schumacher fuhr zehn Jahre lang in der Formel 1 für Jordan, Williams und Toyota. Er bestritt 180 Grand Prix, von denen er sechs gewann. Danach war der heute 43-Jährige noch einige Jahre in der DTM unterwegs. Sein 17-jähriger Sohn David startet seit 2018 in der ADAC Formel 4.

SID

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Skisprung-Coach Schuster: Nichts zu tun "schwierig"
Planica (dpa) - Skisprung-Bundestrainer Werner Schuster kann sich ein Sabbatical nach seinem letzten Wochenende als deutscher Chefcoach nur schwer vorstellen.
Skisprung-Coach Schuster: Nichts zu tun "schwierig"
Nächster Sieg für Tour-Bergkönig Alaphilippe - Sagan Fünfter
Jesi (dpa) - Tour-de-France-Bergkönig Julian Alaphilippe rückt immer mehr in die Rolle des Topfavoriten für den Frühjahrsklassiker Mailand-Sanremo. Der Franzose gewann …
Nächster Sieg für Tour-Bergkönig Alaphilippe - Sagan Fünfter
Neureuther: "Sehr froh, dass der Druck einfach mal weg ist"
Nicht mit einer Lederhose statt dem Rennanzug oder sonst einem Schabernack hat Felix Neureuther seine Karriere beendet, sondern mit dem besten Ergebnis der Saison. …
Neureuther: "Sehr froh, dass der Druck einfach mal weg ist"
Angelique Kerber nimmt Finalniederlage gelassen
Als verpasste Chance auf ihren ersten Titel des Jahres wollte Angelique Kerber die Finalniederlage von Indian Wells nicht ansehen. Schon in dieser Woche steht das …
Angelique Kerber nimmt Finalniederlage gelassen

Kommentare