Ein Stratege für Hachings Spiel

- Unterhaching - Hachings Manager Norbert Hartmann ist es ein Graus, über ungelegte Eier zu sprechen. Was nicht unter Dach und Fach ist, gilt nichts. "Wir sind im Fußballgeschäft", sagt er in so einem Fall, er meint: In der Branche ist alles möglich. Deshalb gab es gestern von ihm auch noch keine Vollzugsmeldung in Sachen Miroslav Stevic. Zwar ist sich sein Klub einig mit dem 35-Jährigen über eine sofortige Anstellung, und auch der VfL Bochum hat die Freigabe erteilt, doch Stevic saß gestern nun einmal im Auto, um nach Unterhaching zu kommen. Erst heute wird er seinen Kontrakt unterzeichnen, erst dann ist die Sache offiziell. Gleichwohl: Schief gehen wird in dem Fall wohl wirklich nichts mehr.

Im Trainingslager in Marbella hat man sich angenähert, im Testspiel gefiel der Ex-Löwe dem SpVgg-Coach Andy Brehme als Koordinator im defensiven Mittelfeld. "Es war der Wunsch unseres Trainers, einen Spieler zu holen, der organisiert, der mal redet, der Ausstrahlung hat und die Mannschaft führt, ihr mal sagt, dass sie nicht dauernd nach vorne rennen soll", erzählt Hartmann, "so einer wie der Soldo in Stuttgart - Stevic ist der gewünschte Stratege im Mittelfeld." Anfangs schien die Sache nicht machbar. Die Unterhachinger wollten keine Ablöse berappen und orientieren sich auch beim Gehalt kompromisslos an Zweitliga-Konditionen, doch in der Zwischenzeit hat der Serbe wohl umgedacht und seine Wechselmodalitäten ausgehandelt. Bochum, das Stevic in dieser Saison noch kein einziges Mal eingesetzt hat, verlangt nun keine Entschädigung, und in puncto Gehalt, sagt Hartmann, "haben wir abgesprochen, was möglich ist". Haching konnte auch mit dem Argument München wuchern, Stevic wollte zum Karriere-Ende noch einmal zurück, er hat sich hier einst als Löwe "sehr wohl gefühlt", berichtet Hartmann.

Neben Stevic wird sich auch Ermin Hasic der SpVgg anschließen, der slowenische Torhüter bestand gestern den Ärzte-Check. Heute wird er einen Kontrakt bis 2006 unterschreiben, "dann haben wir einen guten Ersatz für den invaliden Stefan Brasas", sagt Hartmann. Vorausgesetzt, es kommt nicht noch einmal irgendetwas ganz Unerwartetes dazwischen.

Auch interessant

Kommentare