+
Julia Görges wurde in Luxemburg beleidigt.

Während der Partie

Tennis-Eklat: Coach lästert über Julia Görges ab - wie ein Mann „mit großen ...“

  • schließen

Julia Görges zählt zu den besten deutschen Tennis-Spielerinnen. Beim Turnier in Luxemburg versuchte es ein gegnerischer Trainer nun mit einer ganz fiesen Taktik.

Luxemburg - Julia Görges spielt derzeit beim WTA-Turnier in Luxemburg. 2018 konnte sie dieses bereits für sich entscheiden und auch für die aktuelle Ausgabe hat sich die 30-Jährige aus Bad Oldesloe viel vorgenommen.

Görges musste zu Beginn gegen die Japanerin Misaki Doi ran. Es lief gut - die Deutsche gewann am Ende in drei Sätzen. Den ersten musste sie noch mit 5:7 abgeben, ehe Görges aufdrehte und mit 6:1 und 6:3 konterte.

Julia Görges: Sexismus-Skandal bei Tennis-Turnier in Luxemburg

Schlagzeilen machte aber nicht unbedingt der Sieg. Viel eher stand Christian Zahalka im Fokus, der Trainer von Doi. Er versuchte, seiner Spielerin im ersten Satz Mut zu machen und sagte beim Stand von 5:4 vor laufender Kamera: „Ich weiß: Es ist so als würde man gegen Karlovic mit großen Brüsten spielen. Aber sie wird nicht die ganze Zeit so aufschlagen.“

Unglaublicher Spruch des Trainers - so etwas kann er sich doch nicht erlauben? Ivo Karlovic, kroatischer Tennisspieler, ist für seinen harten Aufschlag bekannt. Görges‘ Service zählt zu ihren großen Stärken, am Ende sollte sie gegen Doi 21 Asse schlagen und gewinnen. 

Doi selbst war eine Reaktion auf den Spruch nicht anzumerken - sie war gerade am Trinken. Letztlich sollte der sexistische Spruch auch nichts helfen. Görges steht mittlerweile schon im Viertelfinale. Nach Doi hatte sie die Rumänin Sorana Cirstea 4:6, 6:4, 6:4 aus dem Weg geräumt.

Schlagzeilen macht gerade ein Familienmitglied der deutschen Tennislegende schlechthin: Talia Graf, Nichte von Steffi Graf, zeigt sich extrem freizügig auf Instagram.

Währenddessen trauert die Sportwelt um Profiboxer Patrick Day. Außerdem wird über den Militär-Jubel der türkischen Fußball-Nationalmannschaft diskutiert. Mittlerweile gibt es Nachahmer im Amateurbereich, wie tz.de* berichtet.

In der NFL schlägt ein Skandal um eine Helm-Attacke hohe Wellen.

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

NFL-Quarterback Brees entschuldigt sich für seine Aussagen
New Orleans (dpa) - Der Quarterback der New Orleans Saints, Drew Brees, hat sich für seine Kommentare zu Anti-Rassismus-Protesten von Football-Spielern entschuldigt.
NFL-Quarterback Brees entschuldigt sich für seine Aussagen
Rufe nach Corona-Lockerungen in der Liga
Das Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga greift. Bislang konnten die ersten vier Spieltage nach der Corona-Zwangspause problemlos durchgezogen werden. Der Wunsch …
Rufe nach Corona-Lockerungen in der Liga
"Perspektive": Nothilfe für Profi-Topligen durch den Bund
Im Konjunkturpaket des Bundes werden auch die Profi-Topligen berücksichtigt. Viele Clubs sind in der Corona-Krise in Not geraten, weil Zuschauer- und Sponsoreneinnahmen …
"Perspektive": Nothilfe für Profi-Topligen durch den Bund
THW Kiel feiert zurückhaltend die Rückkehr der Meisterschale
Leere Halle statt voller Rathausplatz: In einer gedämpften Feier in heimischer Arena nehmen die Handballer des THW Kiel die Meisterschale entgegen - mit …
THW Kiel feiert zurückhaltend die Rückkehr der Meisterschale

Kommentare