Natalie Geisenberger liegt bereits weit zurück. Foto: Expa/Johann Groder
+
Natalie Geisenberger liegt bereits weit zurück. Foto: Expa/Johann Groder

Erster Durchgang

Titelverteidigerin Geisenberger bei Rodel-WM weit zurück

Innsbruck/Igls (dpa) - Olympiasiegerin Natalie Geisenberger hat ihre Chancen auf die Titelverteidigung bei der Rodel-WM in Innsbruck/Igls nach einem verpatzten Lauf quasi verspielt.

Am Samstagmorgen fuhr die 28-Jährige im ersten Durchgang nur auf Rang 17 und liegt knapp vier Zehntel hinter ihrer führenden Teamkollegin Tatjana Hüfner zurück. Für die gebürtige Münchnerin ist es bei den Titelkämpfen in Tirol der zweite schwere Rückschlag innerhalb von zwei Tagen. Schon am Freitag hatte sie nach einem Fahrfehler im Sprint den 15. und damit letzten Platz belegt. Zuvor hatte Geisenberger bei den Weltmeisterschaften 2013, 2015 und 2016 sowie bei Olympia 2014 im Einzelrennen gesiegt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz starkern Draisaitl: Oilers wieder im Rückstand
Edmonton (dpa) - Trotz einer starken Leistung von Leon Draisaitl sind die Edmonton Oilers in der Qualifikations-Serie für die Playoffs der nordamerikanischen …
Trotz starkern Draisaitl: Oilers wieder im Rückstand
"Nicht angemessen": Lauterbach kritisiert DFL-Konzept
Köln (dpa) - Der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat das Rückkehrkonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) für Fans in Stadien nach Monaten des Einlassverbots …
"Nicht angemessen": Lauterbach kritisiert DFL-Konzept
Ärger zwischen Trump und NBA-Profis - Nächste Wizards-Pleite
Orlando (dpa) - Basketball-Superstar LeBron James hat auf die Äußerungen von US-Präsident Donald Trump reagiert.
Ärger zwischen Trump und NBA-Profis - Nächste Wizards-Pleite
Zustand von Radprofi Jakobsen nach Sturz "stabil"
Kattowitz (dpa) - Der bei der Polen-Rundfahrt schwer gestürzte niederländische Radprofi Fabio Jakobsen befindet sich nach Angaben des Renndirektors in einem ernsten, …
Zustand von Radprofi Jakobsen nach Sturz "stabil"

Kommentare