+
Baseball-Star Tyler Skaggs wurde Anfang Juli tot in einem Hotelzimmer aufgefunden.

Obduktion bringt Klarheit

Baseball-Star (27) tot aufgefunden: Traurige Todesursache klar - Ermittler gehen nun Spur nach

  • schließen

Baseball-Star Tyler Skaggs (27) wurde Anfang Juli tot in einem Hotelzimmer aufgefunden. Nun steht die Todesursache fest. Die Ermittler gehen derweil einer neuen Spur nach.

Update vom 31. August 2019: Anfang Juli wurde der US-amerikanische Baseball-Profi Tyler Skaggs leblos in einem Hotelzimmer in Texas aufgefunden. Nun steht die Todesursache fest.

Wie die Rechtsmedizin im texanischen Tarrant County mitteilte, stand der im Alter von 27 Jahren verstorbene Pitcher der Los Angeles Angels bei seinem Tod unter Betäubungsmittel- und Alkoholeinfluss. Bei der Obduktion seien in Skaggs‘ Körper die Opioide Fentanyl und Oxycodon sowie Alkohol festgestellt worden.

Gemeinsam mit den Wirkstoffen sei eine „letale Aspiration des Mageninhalts“ ursächlich für den Tod des Baseballers gewesen. Der Obduktionsbericht wertet dies als Unfall. Skaggs' Familie erklärte nach Bekanntwerden des Berichtes in einer Mitteilung, dass die Polizei nun aber auch die Möglichkeit untersuche, dass ein Angestellter der Angels in den Vorfall involviert sei.

„Wir sind erschüttert zu erfahren, dass der Tod unseres geliebten Tyler das Resultat einer Kombination aus gefährlichen Medikamenten und Alkohol war. Das widerspricht vollständig dem Charakter von jemandem, der so hart gearbeitet hat, um Baseballer in der MLB zu werden, und der so eine vielversprechende Zukunft hatte“, hieß es in dem Statement weiter: „Wir werden nicht ruhen, bis wir wissen, wie diese Anästhetika in Tylers Besitz gekommen sind.“

Tyler Skaggs tot: 27-jähriger Baseball-Star stirbt unter mysteriösen Umständen

Meldung vom 2. Juli 2019:

Los Angeles - Der 27-jährige Pitcher Tyler Skaggs ist am Montag tot aufgefunden worden. Pitcher sind im Baseball die Werfer. Er war am Samstag noch für sein Team, die Los Angeles Angels, aktiv. Im heimischen Angel Stadium war er für vier Innings auf dem Feld. Am Montag starb er in Southlake, im Bundesstaat Texas. 

Nähere Umstände wurden zunächst nicht bekannt. Das Spiel der Angels gegen die Texas Rangers am selben Tag wurde nach der Meldung des Todes abgesagt. „Mit großer Trauer teilen wir mit, dass Tyler Skaggs heute in Texas gestorben ist. Tyler war und wird immer eine wichtiger Teil der Angels-Familie sein. Unsere Gedanken und Gebete sind bei seiner Frau Carli und seiner ganzen Familie in dieser schweren Zeit“, heißt es in einem offiziellem Statement der Angels. 

Tod von Tyler Skaggs (27) - Baseball-Profis schockiert

Superstar und Teamkollege Mike Trout äußerte sich über Twitter ebenfalls zum Verlust von Skaggs. „Worte können nicht ausdrücken, wie traurig ich gerade bin“, so Trout, der auch an die Familie des Pitchers denkt. „Wir werden ihn immer als großartigen Teamkollegen, Freund und Person für immer in unserem Herzen behalten. Wir lieben dich, 45.“

Skaggs, der die Nummer 45 trug, ist 2009 gedraftet worden. In sieben Jahren Profikarriere spielte er fünf für die Angels und zwei für die Arizona Diamondbacks. 

Bei den Diamondbacks spielte er mit Trevor Bauer zusammen. Auch Bauer ist ein Pitcher. Er erinnert sich ebenso an die gemeinsame Zeit mit Skaggs. „Wir haben zusammen gewonnen, zusammen gelacht und zusammen gefeiert. Heute haben wir alle verloren. Dein Andenken, deine Lebenslust, alles, was dich ausgemacht hat, wird für immer in unseren Herzen und in unserem Gedächtnis bleiben. Ruhe in Frieden, Bruder. Wir lieben dich.“

In Deutschland kam es zu einem tragischen Schicksalsschlag. Ein Ex-Radprofi starb nach einem Insektenstich. Er wurde nur 52 Jahre alt. Auch ein 30-jähriger Olympiasieger erlag im Februar einer seltenen Krankheit. Lange rätselten die Ärzte, woran Maximilian Reinelt plötzlich starb.

In den USA schockiert Fans der Tod eines Musik-Jungstars.

Die Sportwelt trauert auch um den verstorbenen Handballer Jens Tiedtke. Der ehemalige Nationalspieler wurde ebenfalls keine 40 Jahre alt. 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nowitzki: "Unsere nahe Zukunft liegt erstmal in Amerika"
Vor einem halben Jahr ist Basketball-Superstar Dirk Nowitzki abgetreten. Im dpa-Interview spricht er über seinen tränenreichen Abschied und die Liebe seiner Fans. …
Nowitzki: "Unsere nahe Zukunft liegt erstmal in Amerika"
Tennis-Skandal: Gegnerischer Trainer lästert über Julia Görges ab - Wie ein Mann „mit großen ...“
Julia Görges zählt zu den besten deutschen Tennis-Spielerinnen. Beim Turnier in Luxemburg versuchte es ein gegnerischer Trainer nun mit einer ganz fiesen Taktik.
Tennis-Skandal: Gegnerischer Trainer lästert über Julia Görges ab - Wie ein Mann „mit großen ...“
Bahn-Verfolgerinnen setzen Aufwärtstrend mit EM-Silber fort
Die Verfolgerinnen haben am zweiten Tag der Bahnradsport-EM für die zweite Medaille für den Bund Deutscher Radfahrer gesorgt. Nach Platz zwei zum Auftakt im Teamsprint …
Bahn-Verfolgerinnen setzen Aufwärtstrend mit EM-Silber fort
Box-Tragödie: Kämpfer stirbt nach K.o. - Gegner mit emotionalem Statement
Wieder ist ein Boxer kurz nach einem Kampf gestorben. Er erlag seinen Hirnverletzungen. Sein Gegner verkündet ein emotionales Statement.
Box-Tragödie: Kämpfer stirbt nach K.o. - Gegner mit emotionalem Statement

Kommentare