Der Undertaker - eine Wrestling-Legende.
+
Der Undertaker - eine Wrestling-Legende.

Nach 30 Jahren im Ring

WWE-Legende beendet Karriere: Undertaker dankt ab - Brutales Schicksal an seinem Geburtstag

  • Alexander Kaindl
    vonAlexander Kaindl
    schließen

Der Undertaker ist eine Wrestling-Legende. Nun beendet er aber wohl seine Karriere. Ob ein Schicksalsschlag an seinem Geburtstag dafür verantwortlich ist?

  • Der Undertaker zählt zu den bekanntesten Größen der Wrestling-Szene*.
  • Nach 30 Jahren im Ring beendet er nun aber seine Karriere.
  • Ein privater Schicksalsschlag dürfte seine Entscheidung bekräftigt haben.

Houston - Seinen Namen kennt jeder, der auch nur ansatzweise irgendwann einmal mit Wrestling* zu tun hatte. Der Undertaker ist eine lebende Legende*, eine Institution im Sports Entertainment, der Inbegriff der Wrestling-Szene.

Nun aber geht die Karriere von Mark William Calaway, wie der Undertaker mit bürgerlichem Namen heißt, auf die Zielgerade. Der Taker dankt ab - und dieses Mal wird es wohl für immer sein, wie er in der in der Wrestling-Dokumentation „The Last Ride“ enthüllte.

Wrestling: Undertaker beendet Karriere - Legende nimmt Abschied

1990 stieg der Undertaker zum ersten Mal in den Ring, seither lieferte er Show um Show ab, war der düstere Publikumsliebling und sorgte für unvergessliche Momente bei den Wrestling-Fans. Zu schade, dass sie ihm dafür nicht mehr persönlich danken konnten: Der Undertaker hat seine letzte Schlacht bereits geschlagen - es war das „Boneyard Match“ gegen AJ Styles im Rahmen von Wrestlemania 36

Es war die erste WWE-Großveranstaltung*, die wegen des Coronavirus komplett ohne Publikum abgehalten wurde. Nicht nur deshalb war es für den Undertaker ein trauriger Tag*. Denn: Nur wenige Stunden vor der Aufzeichnung des Duells ist Calaways Bruder Tim an den Folgen eines Herzinfarktes gestorben - am 24. März 2020. Der Tag also, an dem der Undertaker selbst seinen 55. Geburtstag feierte - ein brutales Schicksal.

Ob dieser private Schlag die Entscheidung des Undertakers, sich endgültig aus dem Ring zu verabschieden, noch bestärkt hat? Losgelöst vom Tod seines Bruders machte er in der TV-Doku klar: „Man soll niemals nie sagen, aber an diesem Punkt meines Lebens und meiner Karriere habe ich kein Verlangen mehr, wieder in den Ring zu steigen.“

Undertaker: Wrestling-Legende beendet Karriere - Privater Schicksalsschlag als Grund?

WWE-BossVince McMahon ist eng mit dem Undertaker befreundet. Was würde passieren, wenn er ihn doch nochmal um eine Wrestling-Rückkehr bittet? Da müsste er überlegen. Aber: „Ich kann mittlerweile außerhalb des Rings einen besseren Beitrag leisten als innerhalb. Und ich bin inzwischen in der Lage, das zu akzeptieren“, erklärt er. 

Aber ob das Mini-Filmchen, das den Kampf gegen AJ Styles zeigt, wirklich sein Wrestling-Abschied* war? Eigentlich war alles anders geplant - 80.000 Fans sollten den beiden im Football-Stadion der Tampa Bay Buccaneers zujubeln. Wegen Corona* kam aber eben alles anders. 

*tz.de ist Teil des deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

akl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

"Unheimlich zäh": Das quälende Bangen um die Tokio-Spiele
Finden die Tokio-Spiele 2021 im gleichen Format statt, ohne Zuschauer und überhaupt? Von der IOC-Session am 17. Juli rhoffen sich vor allem die Athleten Antworten auf …
"Unheimlich zäh": Das quälende Bangen um die Tokio-Spiele
Fachportal: Bayern-Korbjäger verpflichten Coach Trinchieri
München (dpa) - Andrea Trinchieri wird nach einem Medienbericht neuer Basketball-Trainer des FC Bayern.
Fachportal: Bayern-Korbjäger verpflichten Coach Trinchieri
Adria-Tour: Thiem hat genug von Kyrgios' Kommentaren
Auch Dominic Thiem musste wegen seiner Teilnahme an der Adria-Tour viel Kritik einstecken. Österreichs Tennis-Star ist dem nicht ausgewichen und will aus Fehlern lernen. …
Adria-Tour: Thiem hat genug von Kyrgios' Kommentaren
Formel 1: Debakel für Vettel und Ferrari - Leclerc fällt Knallhart-Urteil: „Ich war ein ...“
Sebastian Vettel erlebte beim Großen Preis von der Steiermark ein wahres Drama. Teamkollege Charles Leclerc fand nach dem Crash der beiden Ferraris drastische Worte.
Formel 1: Debakel für Vettel und Ferrari - Leclerc fällt Knallhart-Urteil: „Ich war ein ...“

Kommentare