Vettel & Co weiter bei TV-Sender Sky

Berlin - Der Bezahlsender Sky überträgt auch im kommenden Jahr die Formel 1.

“Wir sind sehr zufrieden, dass Sky die langjährige Partnerschaft mit uns fortsetzt“, kommentierte Formel-1-Chefvermarkter Bernie Ecclestone am Donnerstag in einer Presseerklärung die Einigung. Der Sender überträgt seit 15 Jahren die “Königsklasse“ des Motorsports.

Mit dem deutschen Weltmeister Sebastian Vettel im Red Bull und unter anderem Rekordchampion Michael Schumacher im Mercedes will Sky auch 2011 wieder durchstarten. “Die Einigung mit unserem Vertragspartner ist ein vorweggenommenes Weihnachtsgeschenk an unsere Kunden und alle Motorsport-Fans in Deutschland, Österreich und der Schweiz“, kommentierte Carsten Schmidt, Vorstand Sports, Advertising Sales und Internet. Der bisherige Dreijahreskontrakt war nach der vergangenen Saison ausgelaufen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärztin: Radprofi Jakobsen nicht in Lebensgefahr
Der schwere Sturz des Niederländers Fabio Jakobsen überschattet gleich zu Beginn die Polen-Rundfahrt der Radprofis. Sowohl am Rennveranstalter als auch am …
Ärztin: Radprofi Jakobsen nicht in Lebensgefahr
Trotz starkem Draisaitl: Edmonton Oilers vor dem Aus
NHL-Star Leon Draisaitl trifft zweimal und bereitet einen Treffer vor - und dennoch muss der deutsche Eishockey-Nationalstürmer eine Enttäuschung hinnehmen. Schon am …
Trotz starkem Draisaitl: Edmonton Oilers vor dem Aus
Könnte "nicht egaler sein": James pariert Trump-Attacke
Erneut greift Donald Trump US-Profisportler verbal an, die während der Hymne protestieren. Die Stars der NBA reagieren demonstrativ gelassen - und rufen zur Wahl auf.
Könnte "nicht egaler sein": James pariert Trump-Attacke
Der Fall Saibou und die Folgen
Mit harscher Kritik und markigen Worten reagiert die deutsche Weitspringerin Alexandra Wester auf die Kündigung ihres Freundes Joshiko Saibou bei den Telekom Baskets …
Der Fall Saibou und die Folgen

Kommentare