Olympia-Komitee vernimmt Kritik aus Erding

Erding - Die kritische Auseinandersetzung des Erdinger Bürgermeisters Max Gotz mit der Olympiabewerbung von München, Garmisch und Königssee ist nicht verhallt.

Mittlerweile hat sich das Bewerbungskomitee für die Spiele 2018 mit der Einlassung Gotz’ befasst. Die Organisatoren sind dem Vernehmen nach alles andere erbaut, will man doch nach außen ein geschlossenes Bild abgeben.

Gotz hatte, wie berichtet, Bedenken angemeldet, die Finanzierung wichtiger (und zugesagter) Infrastrukturprojekte im Osten des Flughafens könnten wegen Investitionen in die Olympiastätten erneut verschoben werden.

Diese Woche ist Gotz im Wirtschaftsministerium, um über Ringschluss und Tunnel zu sprechen. Gotz hofft „endlich auf einen Fortschritt“ und gibt sich optimistisch: „Immerhin hat man mich dorthin eingeladen.“

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

DFB-Coach Löw zehn Monate ohne Länderspiel
Sechs Länderspiele - so wenige waren es noch nie in Joachim Löws Amtszeit als Bundestrainer. Die Corona-Krise beendet vorzeitig die Saison der Nationalelf. Kimmich war …
DFB-Coach Löw zehn Monate ohne Länderspiel
Fitness, Kochen, Klavier: Fußball-Legionäre in der Isolation
Im Ausland sitzen mehrere deutsche Fußball-Profis während der Coronavirus-Krise zuhause fest. Wie ist die Lage bei Özil, Gündogan oder Kroos? Und was macht ein Berliner …
Fitness, Kochen, Klavier: Fußball-Legionäre in der Isolation
Neuer Vertrag: Müller und FC Bayern wohl einig - „Unsere Angebote sind extrem fair“
Der Vertrag von Thomas Müller beim FC Bayern läuft 2021 aus. Doch der Weltmeister soll noch ganz lange in München bleiben - und muss wohl trotz Corona-Krise keine …
Neuer Vertrag: Müller und FC Bayern wohl einig - „Unsere Angebote sind extrem fair“
„Was machen eigentlich...?“ Die Rockmeier-Zwillinge haben sich dem Nachwuchssport verschrieben
2001 in Edmonton feierten Birgit und Gabi Rockmeier den größten Erfolg ihrer langen Leichtathletik-Karriere. Doch was machen die Zwillinge aus Moosburg eigentlich heute? …
„Was machen eigentlich...?“ Die Rockmeier-Zwillinge haben sich dem Nachwuchssport verschrieben

Kommentare