Red Bull Racing verliert mit Aston Martin seinen Titelsponsor. Foto: Laszlo Balogh/AP/dpa
+
Red Bull Racing verliert mit Aston Martin seinen Titelsponsor. Foto: Laszlo Balogh/AP/dpa

Formel 1

Red Bull verliert Titelsponsor Aston Martin

Milton Keynes (dpa) - Das Formel-1-Team Red Bull verliert seinen Titelsponsor Aston Martin nach dieser Saison an Konkurrenz-Rennstall Racing Point.

Ein Konsortium um den kanadischen Milliardär Lawrence Stroll hat einen Anteil von 16,7 Prozent an dem in der Krise steckenden Nobelkarossenhersteller für 182 Millionen britische Pfund (umgerechnet rund 215 Millionen Euro) übernommen. Stroll hält bereits Anteile an Racing Point, das seinen Sohn Lance und Sergio Perez als Stammpiloten unterhält. Der Rennstall wird ab der Saison 2021 als Aston-Martin-Werksteam starten. Die ursprüngliche Laufzeit soll zehn Jahre betragen.

Red Bull wird zudem solange noch mit Aston Martin zusammenarbeiten, bis das Konzeptauto Valkyrie zur Serienreife gebracht wurde. Der britische Hersteller war schon 2016 als Innovationspartner beim Team von Max Verstappen eingestiegen. Seit 2018 ist der Rennstall dann als Aston Martin Red Bull Racing an den Start gegangen. Der vor allem aus den James-Bond-Filmen bekannte Sportwagenhersteller Aston Martin Lagonda steckt finanziell in der Krise.

Red-Bull-Mitteilung

Aston-Martin-Mitteilung

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Als ob er die Nacht zum Tag gemacht hätte": Schweinsteiger-Fans diskutieren über neues Hui-Foto
Bastian Schweinsteiger hat sich wieder bei Instagram zu Wort gemeldet. Sein Aussehen sorgt für unterschiedliche Assoziationen.
"Als ob er die Nacht zum Tag gemacht hätte": Schweinsteiger-Fans diskutieren über neues Hui-Foto
Formel 1 im Live-Ticker: Deutscher Comebacker fährt um den Sieg - Mega-Krach schon vor dem Start
Die Formel 1 geht in die nächste Runde. Wie in der Vorwoche gastiert der Motorsport-Zirkus in Silverstone. Das Rennwochenende im Live-Ticker.
Formel 1 im Live-Ticker: Deutscher Comebacker fährt um den Sieg - Mega-Krach schon vor dem Start
Schluss! Werder gewinnt ersten Test gegen Braunschweig
Werder Bremen gegen Eintracht Braunschweig live: Das erste Testspiel der Mannschaft von Trainer Florian Kohfeldt im Live-Ticker.
Schluss! Werder gewinnt ersten Test gegen Braunschweig
Barca gegen das "Monster": Mit Messi aber "alles möglich"
In Barcelona träumen alle von einer Wiederholung des Champions-League-Triumphs von 2015. Damals schalteten die Katalanen die Bayern aus. Anders als damals fühlt sich der …
Barca gegen das "Monster": Mit Messi aber "alles möglich"

Kommentare