Müller (l.) und Dietz (r.) sollen laut Medienberichten in diesem Sommer den Verein wechseln.
+
Müller (l.) und Dietz (r.) sollen laut Medienberichten in diesem Sommer den Verein wechseln.

Umbruch geht weiter

SpVgg Unterhaching: Müller kann gehen - Dietz in die Regionalliga?

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Bei der SpVgg Unterhaching wird weiter kräftig am Personalrad gedreht. Nach Bigalke und Stroh-Engel stehen auch Müller und Dietz auf der Streichliste des Vereins. 

  • Jim-Patrick Müller und Patrick Dietz stehen vor einem Abgang bei der SpVgg Unterhaching. 
  • Auch Sascha Bigalke und Dominik Stroh-Engel wurde vom Verein ein Wechsel nahe gelegt.
  • Der Vertrag von Dietz läuft noch bis 2022. Der Stürmer könnte in die Regionalliga Bayern verliehen werden. 

Unterhaching - In dem Münchner Vorort kommt in den letzten Wochen in Sachen Personalentscheidungen viel Bewegung rein. Die bereits von Manfred Schwabl angepriesenen harten Konsequenzen nehmen langsam Formen an. „Wir werden als nächstes das Trainerteam auf den Prüfstand stellen. Und dann jeden einzelnen Spieler“, kündigte der 57-jährige Haching-Präsident nach der verkorkste Rückrunde in der 3. Liga an.

Bigalke und Stroh-Engel dürfen Verein verlassen

Der langjährige Trainer der Spielvereinigung, Claus Schromm, wurde von der Trainerbank zum Sportlichen Leiter befördert. Nach jahrelangem Einsatz als Übungsleiter soll der 51-Jährige als Führungskraft für den sportlichen Erfolg der Hachinger sorgen. Schromm beherrscht laut Schwabl Zuckerbrot und Peitsche nicht - eine Eigenschaft, die der neue Mann an der Seitenlinie in Zukunft beherrschen muss.

Für Sascha Bigalke und Dominik Stroh-Engel dürfte dieses Merkmal keine Rolle mehr spielen. Die Routiniers „dürfen“ den Verein ablösefrei verlassen. Obwohl Bigalke bester Vorlagengeber und Stroh-Engel bester Torschütze waren, macht Unterhaching einen Schnitt und plant nicht mehr mit den beiden. 

SpVgg Unterhaching: Müller und Dietz als nächste „Opfer“

Mit Jim-Patrick Müller und Florian Dietz sollen die nächsten beiden Spieler zum Opfer des ausgerufenen Umbruchs werden. Müller ist seit 2016 bei den Blauhosen und konnte in den letzten Jahren wettbewerbsübergreifend in 104 Spielen 22 Treffer erzielen und 14 Assists liefern. Der 31-Jährige hat laut kicker die Freigabe für einen Wechsel erhalten. 

Auch Florian Dietz steht vor einer neuen Herausforderung. Demnach soll der Stürmer ein Kandidat für eine Leihe in die Regionalliga sein. Dort könnte der 22-Jährige viel Spielpraxis sammeln soll und im kommenden Sommer gestärkt zur Spielverenigung zurückkehren. Bereits in der zurückliegenden Winterpause schickten die Hachinger vier Spieler zum Partnerverein TSV 1860 Rosenheim. Mit Erfolg, denn Christoph Ehlich ist nach seiner Rückkehr ein heißer Kandidat für einen Stammplatz in der Innenverteidigung.

(Filip Vukoja)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SpVgg Unterhaching: Sieg gegen Lübeck - Erster Heimerfolg nach knapp acht Monaten
SpVgg Unterhaching: Sieg gegen Lübeck - Erster Heimerfolg nach knapp acht Monaten

Kommentare