Die SpVgg Unterhaching steht in der 3. Liga auf dem letzten Tabellenplatz.
+
Die SpVgg Unterhaching steht in der 3. Liga auf dem letzten Tabellenplatz.

Halbfinale gegen Türkgücü München

SpVgg Unterhaching: Ablenkung von der Liga-Tristesse im Toto-Pokal

  • vonRobert Gasser
    schließen

Im Halbfinale des Toto-Pokales geht es heute für die SpVgg Unterhaching womöglich schon um ein Ticket für den DFB-Pokal. Der Pokal ist eine Abwechslung zum Ligaalltag.

Unterhaching – In der 3. Liga läuft es für die SpVgg Unterhaching katastrophal. Der freie Fall brachte die Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz. Da tut eine gewisse Ablenkung im Toto-Pokal gut. In diesem Wettbewerb tritt die SpVgg heute Abend um 19 Uhr im Grünwalder Stadion beim Liga-Konkurrenten Türkgücü München an. Die beiden bayerischen Drittligisten spielen untereinander den Kandidaten für das Viertelfinale im Totopokal aus. Der Austragungsmodus ist durchaus fragwürdig, doch eben der Corona-Pandemie geschuldet. Im Amateurbereich ruht bekanntlich seit November der Ball. Der Sieger des bayerischen Toto-Pokal-Wettbewerbs ist für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert, in der allen Teilnehmern hohe Einnahmen winken.

SpVgg Unterhaching - Türkgücü womöglich schon das entscheidende Spiel

Nun ist es so, dass neben Haching und Türkgücü noch der TSV 1860 und der FC Ingolstadt vertreten sind, die anderen Teilnehmer sind Amateurklubs. Und wann die wieder spielen dürfen, steht momentan in den Sternen.

In der Drittliga-Tabelle belegt Ingolstadt derzeit den dritten Platz, die Löwen sind Vierter. Da die vier Erstplatzierten automatisch für die erste Hauptrunde des DFB-Pokals qualifiziert sind, ist es also gut möglich, dass das heutige Spiel der Hachinger gegen Türkgücü bereits das bayerische Endspiel um die Teilnahme am DFB-Pokal ist.

(ROBERT GASSER)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare