Stephan Mensah möchte mit der SpVgg Unterhaching den Nichtabstieg schaffen.
+
Stephan Mensah möchte mit der SpVgg Unterhaching den Nichtabstieg schaffen.

Deutsch-Ghanaer im Live-Interview

Stephan Mensah LIVE: „Wir wissen in welcher Situation wir sind“

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Stephan Mensah wechselte 2019 zur SpVgg Unterhaching. Nach einer Zwischenstation beim TSV 1860 Rosenheim muss er in dieser Saison der SpVgg im Abstiegskampf helfen.

Unterhaching - Stephan Mensah spielt seit 2019 für die SpVgg Unterhaching. In den letzten beiden Spielen konnte er sich als Joker empfehlen. Der 20-Jährige versucht sich seit seinem Leihende bei 1860 Rosenheim im Drittligakader zu etablieren. In der laufenden Saison kommt der Deutsch-Ghanaer auf vier Einsätze in der 3. Liga. Zwei davon waren in den letzten beiden Spielen gegen den MSV Duisburg und die Münchner Löwen.

Mensah kam einst vom Karlsruher SC. Dort hatte er alle Jugendmannschaften seit der U10 durchlaufen. Für die U17- und U18-Nationalmannschaft Deutschlands absolvierte der Youngster jeweils ein Spiel.

SpVgg Unterhaching: Tabellenletzter mit fünf Punkten Rückstand auf das rettende Ufer

In dieser Saison hat er es bei der SpVgg nicht leicht. Nach der Niederlage im Derby gegen den TSV 1860 München und dem Sieg des VfB Lübeck im Nachholspiel gegen Hansa Rostock am Mittwochabend sind die Hachinger auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Die Vorstädter sind seit zwölf Spielen sieglos und kassierten am Freitag gegen die Löwen die siebte Niederlage in Folge (1:3). 

Die Bilanz des Jahres 2021 ist verheerend und die schlechteste der ganzen Liga. Nach dem 26. Spieltag hat die Mannschaft von Arie van Lent bereits fünf Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Am Wochenende ist Haching gegen den Hallescher FC fast schon zum Siegen verdammt.

Besonders für ein Talent, das sich weiterentwickeln möchte, ist es eine schwierige Phase. Wie geht Stephan Mensah mit der aktuellen Situation um? Wie ist die Stimmung und wie schwört sich die Mannschaft auf die Wende im Kampf um den Klassenerhalt ein? Über das und vieles mehr sprechen wir heute ab 12:30 mit dem Mittelfeldspieler im Live-Interview auf unserer Facebook-Seite.

Auch interessant

Kommentare