1. Startseite
  2. Sport
  3. SpVgg Unterhaching

Wilde Schlussphase im Sportpark - Porta rettet Haching einen Punkt gegen FCN II

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Korbinian Kothny

Kommentare

Sandro Porta traf wenige Sekunden nach der Gästeführung zum Ausgleich für Haching.
Sandro Porta traf wenige Sekunden nach der Gästeführung zum Ausgleich für Haching. © Sven Leifer

Die SpVgg Unterhaching hat in einer spektakulären Schlussphase im Heimspiel gegen den 1. FC Nürnberg II einen Punkt gerettet. Der Ticker zum Nachlesen.

Unterhaching - Die SpVgg Unterhaching will ihre Serie von drei Siegen in Folge ausbauen. Das nächste Opfer soll die Zweitliga-Reserve des 1. FC Nürnberg werden. Die Wagner-Elf trifft am 22. Spieltag der Regionalliga Bayern im heimischen Sportpark auf den aktuellen Tabellenzehnten. Anpfiff ist um 19 Uhr.

Gegen die Elf von Cheftrainer Christian Fiel haben die Vorstädter noch etwas aus der Hinrunde gutzumachen. Damals unterlag die Spielvereinigung deutlich mit 1:5. Co-Trainer Robert Lechtaler erinnert: „Wir können selbstbewusst auftreten und freuen uns auf die Unterstützung der Fans im eigenen Stadion, denn auch gegen den Club haben wir eine kleine Rechnung offen.“

SpVgg Unterhaching: Stürmerduo Hain/ Hobsch in Topform

Dabei wird es vor allem wieder auf die beiden Top-Torjäger Patrick Hobsch und Stephan Hain ankommen. Beide befinden sich derzeit in blendender Verfassung und stehen bei jeweils 13 Saisontreffern. Zudem kehrt Innenverteidiger-Talent Felix Göttlicher in den Kader zurück. Für Fabian Scherger, Dominik Stahl, Niclas Anspach, Patrick Hasenhüttl, Leonard Grob, José Vunguidica und Julien Richter kommt die Partie am Freitagabend hingegen noch zu früh.

Auch die Gäste aus Nürnberg konnten in den letzten Wochen jedoch Selbstvertrauen tanken. „Wir sind froh, dass wir durch die Siege gegen Pipinsried und Schalding etwas Luft nach unten bekommen haben“, sagt Teammanager Thomas Hüttner und gibt die Marschroute für das Spiel vor: „Wir müssen die Tore aus wohl wenigen Chancen machen und in der Defensive konsequent verteidigen, um in Unterhaching etwas Zählbares mitnehmen zu können.“ Verzichten muss die Club-Reserve dabei unter anderem auf Benas Satkus, der mit der litauischen Nationalmannschaft im Einsatz ist. Ob der Wagner-Elf die Revanche für das Hinspiel gelingt, erfahrt Ihr hier bei Fussball Vorort ab 18.30 Uhr im Live-Ticker. (kk)

Auch interessant

Kommentare