Heftiger Regen löst Hangrutsch aus: Doppelhaus in Oberbayern von Erde verschüttet - Großeinsatz läuft

Heftiger Regen löst Hangrutsch aus: Doppelhaus in Oberbayern von Erde verschüttet - Großeinsatz läuft
War im Training in Spielberg der Schnellste: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Joe Klamar/pool AFP/AP/dpa
+
War im Training in Spielberg der Schnellste: Mercedes-Pilot Lewis Hamilton. Foto: Joe Klamar/pool AFP/AP/dpa

Neustart in Spielberg

Hamilton auch im Abschlusstraining der Formel 1 vorn

Spielberg (dpa) - Mercedes gibt beim Formel-1-Auftakt in Österreich weiter das Tempo vor. Weltmeister Lewis Hamilton fuhr im Silberpfeil auch im Abschlusstraining in Spielberg die schnellste Runde, Zweiter wurde erneut sein finnischer Teamkollege Valtteri Bottas.

Erster Verfolger des Mercedes-Duos war Max Verstappen, der beim Heimspiel seines Red-Bull-Teams die letzte Übungseinheit als Dritter beendete. Der Niederländer hatte in den beiden vergangenen Jahren in der Steiermark gewonnen und gilt als stärkster Herausforderer von Titelverteidiger Hamilton.

Sebastian Vettel musste sich im Ferrari mit dem siebten Platz begnügen. Sein Teamkollege Charles Leclerc, der im Vorjahr in Spielberg auf die Pole Position gefahren war, belegte den fünften Rang. Ferrari hat bereits Konstruktionsfehler beim neuen Auto eingeräumt und will beim dritten Saisonlauf in Ungarn eine generalüberholte Version an den Start bringen.

Die Formel 1 steigt in Österreich mit knapp vier Monaten Verspätung in die Saison ein. Wegen der Corona-Pandemie hat sich die Rennserie ein strenges Hygienekonzept auferlegt. Zuschauer dürfen an der Rennstrecke vorerst nicht dabei sein.

© dpa-infocom, dpa:200703-99-667617/4

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

FC Moosinning: FC Ismaning lässt Ball-Team keine Chance
Der FC Moosinning muss sich dem höherklassigen FC Ismanining mit 3:0 geschlagen geben. Die Stijepic-Elf war eine Nummer zu groß für den Bezirksligisten.
FC Moosinning: FC Ismaning lässt Ball-Team keine Chance
Vorfall zu Hause: Julian Brandt mit blauem Auge im BVB-Training - „Solltet mal den anderen sehen“
Fans von Borussia Dortmund rätseln - Julian Brandt tauchte im vergangenen Training mit einem blauen Auge auf. Was ist vorgefallen?
Vorfall zu Hause: Julian Brandt mit blauem Auge im BVB-Training - „Solltet mal den anderen sehen“
FC Bayern München 2: Externe Trainer-Lösung angestrebt - 30 Mann im Kader
Wer folgt auf Sebastian Hoeneß? Der FC Bayern München 2 sucht weiter den Nachfolger für seinen Meistertrainer. Der Kader bleibt weitestgehend unverändert.
FC Bayern München 2: Externe Trainer-Lösung angestrebt - 30 Mann im Kader

Kommentare