1 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
2 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
3 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
4 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
5 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
6 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
7 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
8 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren

1860 am Montag: Baggern an neuem Feld und Mayrhofer im Gespräch mit Fans

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Löwen erkämpfen Remis in Regensburg: Vier Fünfer, ein Sechser
Im Hinspiel der Relegation haben sich am Freitagabend Jahn Regensburg und der TSV 1860 mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Für die Gastgeber traf Lais (2.), für die …
Löwen erkämpfen Remis in Regensburg: Vier Fünfer, ein Sechser
Sechzig verliert bei Heidenheim: Drei 4er und zwei 5er
Die Löwen müssen in die Relegation: Durch die Niederlage in Heidenheim reicht es nicht für den direkten Klassenerhalt. Hier finden Sie die Bilder zum Spiel und …
Sechzig verliert bei Heidenheim: Drei 4er und zwei 5er
So lassen Pereira und Bierofka die Löwen im Trainingslager schwitzen
Bad Wörishöfen - Vor dem „Endspiel“ in Heidenheim ist der TSV 1860 München ins Trainingslager nach Bad Wörishofen gefahren. Vitor Pereira und Daniel Bierofka lassen die …
So lassen Pereira und Bierofka die Löwen im Trainingslager schwitzen
Bilder: Löwen schwitzen vor der Abreise ins Kurztrainingslager
München - Vor der Abreise ins Kurztrainingslager in Bad Wörishofen absolvierte der TSV 1860 am Dienstag noch eine öffentliche Trainingseinheit an der Grünwalder Straße.
Bilder: Löwen schwitzen vor der Abreise ins Kurztrainingslager

Kommentare