1 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
2 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
3 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
4 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
5 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
6 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
7 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren
8 von 25
Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Montag eifrig gewerkelt bei den Löwen: Die erste und die zweite Mannschaft trainierten, und ein Bagger arbeitete an einem neuen Kunstrasenfeld. Dazu zeigte sich Präsident Gerhard Mayrhofer, der im Gespräch die Fans beruhigte, die nach dem 0:1-Auftakt gegen St. Pauli etwas nervös waren

1860 am Montag: Baggern an neuem Feld und Mayrhofer im Gespräch mit Fans

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Sechzig siegt beim letzten Test in Troia - Bilder
München - Die Löwen haben das letzte Testspiel im Trainingslager in Troia mit einem 1:0-Sieg für sich entschieden. Der entscheidende Mann kam von der Bank. Bilder zum …
Sechzig siegt beim letzten Test in Troia - Bilder
Keine Tore bei Sechzig gegen Setúbal - die Bilder
Troia - Der TSV 1860 trennt sich im vorletzten Testspiel im Trainingslager torlos vom portugiesischen Erstligisten Vitória Futebol Clube Setúbal. Die Bilder des Spiels.
Keine Tore bei Sechzig gegen Setúbal - die Bilder
Tänzchen, Taktik und Tore - die Bilder vom Löwen-Training
Troia - Das Training am Mittwoch war die wohl letzte große Einheit der Löwen in Portugal. Am Mittwoch und Donnerstag bestreitet 1860 noch Testspiele, am Freitag geht es …
Tänzchen, Taktik und Tore - die Bilder vom Löwen-Training
Bilder: Ismaik besucht Sechzig und beobachtet das Training
Troia - Am Montag besuchte 1860-Hauptgesellschafter Hasan Ismaik die Löwen im Trainingslager in Portugal. Es war ein kurzer Besuch, er reiste am selben Tag wieder ab. …
Bilder: Ismaik besucht Sechzig und beobachtet das Training

Kommentare