1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
2 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
3 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
4 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
5 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
6 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
7 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.
8 von 50
1860-Coach Runjaic: "Vor uns liegt noch viel Arbeit." Nach der Auftaktniederlage gegen Fürth schwitzten die Löwen bei 27 Grad für das erste Heimspiel am kommenden Sonntag gegen Bielefeld. Brasilianer Rodnei präsentierte derweil seine neue Frisur.

Nach Niederlage gegen Fürth

Löwen-Training am Montag: Rodnei präsentiert neue Frisur

München - Abwehr-Brasilianer Rodnei nutzte die Nichtnominierung für den Fürth-Kader zu einem Friseurbesuch. Das Ergebnis bekamen Mitspieler und Fans am Montag beim Training zu sehen.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Sechzig verliert bei Heidenheim: Drei 4er und zwei 5er
Die Löwen müssen in die Relegation: Durch die Niederlage in Heidenheim reicht es nicht für den direkten Klassenerhalt. Hier finden Sie die Bilder zum Spiel und …
Sechzig verliert bei Heidenheim: Drei 4er und zwei 5er
So lassen Pereira und Bierofka die Löwen im Trainingslager schwitzen
Bad Wörishöfen - Vor dem „Endspiel“ in Heidenheim ist der TSV 1860 München ins Trainingslager nach Bad Wörishofen gefahren. Vitor Pereira und Daniel Bierofka lassen die …
So lassen Pereira und Bierofka die Löwen im Trainingslager schwitzen
Bilder: Löwen schwitzen vor der Abreise ins Kurztrainingslager
München - Vor der Abreise ins Kurztrainingslager in Bad Wörishofen absolvierte der TSV 1860 am Dienstag noch eine öffentliche Trainingseinheit an der Grünwalder Straße.
Bilder: Löwen schwitzen vor der Abreise ins Kurztrainingslager
Löwen schotten sich ab: Kurz-Trainingslager im Unterallgäu
München - Alarmstufe rot bei den Löwen! Wenige Tage vor dem entscheidenden Auswärtsspiel beim FC Heidenheim reisen die Sechzger in ein Kurz-Trainingslager, um sich …
Löwen schotten sich ab: Kurz-Trainingslager im Unterallgäu

Kommentare