Muenchen, Deutschland 04. Mai 2021: 3. Liga - 2020/2021 - TSV 1860 Muenchen vs. 1. FC Kaiserslautern Fans vom TSV 1860
+
Stehen die Fans von 1860 München am Sonntag vor dem Derby gegen den FC Bayern II wieder Spalier für ihr Team? Die Bilder vom Spiel gegen Kaiserslautern fand Löwen-Coach Michael Köllner „gigantisch“.

Wiederholt sich Unterstützungsaktion?

Stehen Löwen-Fans vor Derby zwischen 1860 München und Bayern II erneut Spalier?

  • Benedikt Strobach
    VonBenedikt Strobach
    schließen

Stehen die Fans des TSV 1860 München am Sonntag vor dem Derby gegen den FC Bayern II erneut Spalier, um ihr Team auf dem Weg ins Stadion zu unterstützen? Trainer Michael Köllner begrüßt die Aktion.

München - Wenn am Sonntag um 14 Uhr das Derby zwischen 1860 München und der 2. Mannschaft des FC Bayern stattfindet, werden wieder keine Fans im Stadion sein dürfen. Offenbar könnten Löwen-Anhänger jedoch erneut planen, für ihre Mannschaft entlang der Grünwalder Straße Spalier zu stehen und sie auf diese Weise auf dem Weg ins Stadion anzufeuern und zu motivieren.

Stehen Fans von 1860 München vor Derby gegen FC Bayern II erneut Spalier? Coach Michael Köllner kann es sich vorstellen

Bereits vor dem Heimspiel gegen Kaiserslautern unterstützten etwa 2000 Fans ihr Team so auf der Fahrt vom Trainingsgelände zur Spielstätte. Damals hatte die Fangruppierung „Münchner Löwen“ auf ihrer Website zu der Aktion aufgerufen, „um der Mannschaft nochmal unsere Unterstützung in der entscheidenden Phase der Saison zu zeigen.“ Das Spiel gewannen die 60er mit 3:0. Auch vor dem Derby gegen Türkgücü München Mitte April feuerten Löwen-Anhänger ihre Mannschaft bei der Abfahrt aus Giesing zum Olympiastadion lautstark an, inklusive Pyrotechnik und Spruchband „Road to Gelsenkirchen“. Die Partie wurde mit 2:0 gewonnen.

1860-Coach Michael Köllner, auf der Pressekonferenz vor der Partie darauf angesprochen, gab zu, dass ihm diese Form der Unterstützung gefallen habe. „Da gibt es zwei Meinungen. Die öffentliche Meinung ist an die behördlichen Auflagen gebunden. Da wünscht man sich das natürlich nur unter den behördlichen Vorgaben. Meine innere Meinung wünscht sich das schon, das war gigantisch.“ Wichtig sei es nun jedoch, sich auf die anstehende Aufgabe, also das Derby, zu konzentrieren. Köllner betonte noch: „Bei 1860 München kannst du dich auf die Fans verlassen.“

Bisher hat für das Derby zwar noch keine Fangruppierung offiziell zu einer solchen Aktion aufgerufen, weder auf ihren Homepages noch in den sozialen Medien. Dass es aber erneut dazu kommen könnte, erscheint mit Blick auf die Ausgangslage nicht unwahrscheinlich: Die Löwen-Fans könnten ihr Team dadurch vor dem wichtigen Stadtderby zusätzlich motivieren. Außerdem würde der TSV dem Ziel Aufstieg in die 2. Bundesliga durch einen Sieg ein großes Stück näherkommen und gleichzeitig auch die Abstiegssorgen der „kleinen Bayern“ noch erhöhen.

(Benedikt Strobach)

Auch interessant

Kommentare