1 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
2 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
3 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
4 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
5 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
6 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
7 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.
8 von 32
Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training. Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer einige Freistöße.

Donnerstagseinheit

Freistoß-Training vor japanischen Fans - Bilder

München - Statt der geplanten zwei Einheiten bat Trainer Friedhelm Funkel sein Team am Donnerstag vor dem Paderborn-Spiel nur einmal zum Training.

Vor den Augen einiger japanischer Fans übte Markus Steinhöfer zusammen mit Moritz Stoppelkamp und Stefan Wannenwetsch einige Freistöße. Zuvor ging es um Schnelligkeit und Sprungkraft. Die Bilder der Vormittagseinheit gibt es hier zum Durchklicken.

fw

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Erstes 1860-Training nach Rückkehr aus Portugal - wo sind die Neuen?
München - Bei eisigen Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt absolvierten die Löwen am Montagvormittag die erste Trainingseinheit nach der Rückkehr aus Portugal.
Erstes 1860-Training nach Rückkehr aus Portugal - wo sind die Neuen?
Sechzig siegt beim letzten Test in Troia - Bilder
München - Die Löwen haben das letzte Testspiel im Trainingslager in Troia mit einem 1:0-Sieg für sich entschieden. Der entscheidende Mann kam von der Bank. Bilder zum …
Sechzig siegt beim letzten Test in Troia - Bilder
Keine Tore bei Sechzig gegen Setúbal - die Bilder
Troia - Der TSV 1860 trennt sich im vorletzten Testspiel im Trainingslager torlos vom portugiesischen Erstligisten Vitória Futebol Clube Setúbal. Die Bilder des Spiels.
Keine Tore bei Sechzig gegen Setúbal - die Bilder
Tänzchen, Taktik und Tore - die Bilder vom Löwen-Training
Troia - Das Training am Mittwoch war die wohl letzte große Einheit der Löwen in Portugal. Am Mittwoch und Donnerstag bestreitet 1860 noch Testspiele, am Freitag geht es …
Tänzchen, Taktik und Tore - die Bilder vom Löwen-Training

Kommentare