1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

1860 muss zahlen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

München - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den Fußball-Zweitligisten TSV 1860 München am Freitag wegen zweier Fälle eines unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe in Höhe von 4000 Euro verurteilt.

 Während des Punktspiels der “Löwen“ am 24. Oktober beim FSV Frankfurt war in der 15. Spielminute eine Rauchbombe im Münchener Fanblock gezündet worden. Während des DFB- Pokal-Achtelfinalspiels vier Tage später in der Allianz Arena gegen Schalke 04 wurden aus dem Münchener Fanblock Gegenstände aufs Spielfeld geworfen. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt, es ist somit rechtskräftig.

Bilder aus Frankfurt

dpa

Auch interessant

Kommentare