Dennis Dressel ließ seiner Freude nach dem Dreierpack gegen die SpVgg Unterhaching freien Lauf.
+
Dennis Dressel ließ seiner Freude nach dem Dreierpack gegen die SpVgg Unterhaching freien Lauf.

21-Jähriger entscheidet S-Bahn-Derby

Pflicht-Video für jeden Löwen-Fan: Dressels Hattrick-Gala gegen die SpVgg Unterhaching

  • vonJörg Bullinger
    schließen

Dennis Dressel war im S-Bahn-Derby gegen die SpVgg Unterhaching nicht zu bremsen. Mit drei Treffern führte der 21-Jährige den TSV 1860 zum Sieg. Die Gala im Video.

  • Der TSV 1860 München hat am 36. Spieltag das Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching klar mit 3:0 gewonnen. 
  • Mann des Spiels war Dennis Dressel, der alle drei Treffer für die Löwen erzielt hat. 
  • Der 21-Jährige schob sich durch den Hattrick auf Rang vier der vereinsinternen Torjägerliste

München - Das S-Bahn-Derby der Saison 2019/20 im Grünwalder Stadion wird Dennis Dressel wahrscheinlich nie vergessen. Und das liegt nicht nur an der Corona-Pandemie, sondern auch an seinem ersten Dreierpack als Fußball-Profi beim 3:0 gegen die Vorstädter. Der 21-Jährige entschied am Samstag die Partie gegen die SpVgg Unterhaching quasi im Alleingang. 

TSV 1860: Ein Funken Resthoffnung dank Dennis Dressel

Sechs Minuten vor dem Seitenwechsel gelang dem Offensivallrounder der erste Treffer. In der 57. und 73. legte er die Tore zwei und drei nach und schenkte den Löwen vor den letzten zwei Spielen der Saison zumindest noch einen Funken Resthoffnung auf den Aufstieg

Fünf Punkte Rückstand bei zwei Partien sind zwar eigentlich kaum aufzuholen, allerdings empfängt der TSV 1860 am letzten Spieltag den FCI im direkten Duell. Patzen die Schanzer am Mittwoch im Heimspiel gegen Magdeburg, könnte es am Samstag vielleicht doch noch einmal spannend werden.

Video: Dennis Dressel zerlegt SpVgg Unterhaching

TSV 1860 München – SpVgg Unterhaching

3:0

TSV 1860 München: Marco Hiller, Tim Rieder, Phillipp Steinhart, Aaron Berzel, Dennis Erdmann (62. Felix Weber), Marius Willsch (82. Herbert Paul), Dennis Dressel, Daniel Wein (75. Timo Gebhart), Sascha Mölders, Stefan Lex (76. Prince Osei Owusu), Fabian Greilinger (62. Efkan Bekiroglu) - Trainer: Michael Köllner

SpVgg Unterhaching: Nico Mantl, Christoph Greger, Markus Schwabl, Alexander Winkler, Max Dombrowka, Alexander Fuchs, Jim-Patrick Müller, Maximilian Krauß (53. Niclas Stierlin), Dominik Stroh-Engel (71. Felix Müller), Felix Schröter (84. Lucas Hufnagel), Moritz Heinrich (71. Florian Dietz) - Trainer: Claus Schromm

Schiedsrichter: Florian Badstübner (Windsbach) - Zuschauer: 0

Tore: 1:0 Dennis Dressel (39.), 2:0 Dennis Dressel (57.), 3:0 Dennis Dressel (73.)

Gelb-Rot: Alexander Winkler (47./SpVgg Unterhaching/Unsportlichkeit)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ex-Löwe Florian Jungwirth: „Amerika hat politisch versagt“
Trotz hoher Infektionszahlen startet die US-Profiliga MLS am Donnerstag. Fußball-Profi Florian Jungwirth spricht im Interview über den Re-Start und die Situation in den …
Ex-Löwe Florian Jungwirth: „Amerika hat politisch versagt“
Top-Elf von Nico Helmbrecht: Flonaldo, Ramos, Hexer und drei BL-Stars
Ex-Löwe Nicholas Helmbrecht von Wacker Burghausen stellt die Top-Elf seiner Karriere auf. Mit dabei sind „der Hexer“, mehrere Bundesligaprofis und „Ramos“ aus Rosenheim.
Top-Elf von Nico Helmbrecht: Flonaldo, Ramos, Hexer und drei BL-Stars
Mölders: Flirt mit Unterhaching
Trotz Ismaik-Darlehen: Abschluss mit dem Fanliebling der Löwen wackelt – Greift Schwabl zu?
Mölders: Flirt mit Unterhaching
Treffen mit Manni Schwabl - geht Mölders zur SpVgg Unterhaching?
Läuft Sascha Mölders bald im Dress der SpVgg Unterhaching in der 3. Liga auf? Der vereinslose Stürmer wurde bei einem Treffen mit Hachings Präsidenten Schwabl gesichtet.
Treffen mit Manni Schwabl - geht Mölders zur SpVgg Unterhaching?

Kommentare