Sercan Sararer (l.), Markus Schwabl (m.) und Dennis Erdmann (r.) kämpfen mit Ihren Vereinen im Endspurt der 3. Liga um den Auf- und Abstieg.
+
Sercan Sararer (l.), Markus Schwabl (m.) und Dennis Erdmann (r.) kämpfen mit Ihren Vereinen im Endspurt der 3. Liga um den Auf- und Abstieg.

Übertragungen in den kommenden Wochen

3. Liga: Zweimal Türkgücü im Free-TV - Sechzig gegen Dynamo im Stream

  • vonFussball Vorort FuPa Oberbayern
    schließen

Alle Spiele der 3. Liga werden live und in voller Länge von Magenta übertragen. Allerdings werden auch einige Partien der bayrischen Vertreter im Free-TV gezeigt.

München - Die 3. Liga geht in die Endphase. Schafft der FC Ingolstadt 04 den Aufstieg in die 2. Bundesliga? Können der TSV 1860 München und Türkgücü München nochmal in den Aufstiegskampf einsteigen? Wo landet der Vorjahresmeister FC Bayern München II? Schafft die SpVgg Unterhaching den Klassenerhalt? Diese Entscheidungen werden alle in den nächsten Wochen fallen.

3. Liga im Free-TV

Wie jedem Fan der 3. Liga bekannt ist, werden alle Spiele live und in voller Länge vom Pay-TV-Anbieter Magenta TV übertragen. Doch wie kann ich meinen Lieblingsverein verfolgen, wenn ich kein Abonnement bei der Telekom besitze? 

Wir geben einen Überblick über alle Partien mit oberbayerischer Beteiligung, die in den kommenden Wochen im Free-TV frei empfangbar sind. 

29. Spieltag

Samstag, 20. März, 14.00 Uhr: MSV Duisburg - Türkgücü München live im Bayrischen Rundfunk

Montag, 22. März, 19.00 Uhr: Dynamo Dresden - TSV 1860 München live im kostenlosen Stream von Magenta TV

30. Spieltag

Samstag, 03. April, 14.00 Uhr: 1. FC Magdeburg - FC Ingolstadt 04, live im Bayrischen Rundfunk/MDR

31. Spieltag

Samstag, 10. April, 14.00 Uhr: 1. FC Saarbrücken - Türkgücü München, live im Bayrischen Rundfunk

Sobald neue Partien für das Free-TV bekannt gegeben werden, wird die Liste aktualisiert.

(Korbinian Kothny)

Auch interessant

Kommentare