Karsten Wettberg, 1860 München, Stadion an der Schleißheimer Straße
1 von 7
Am Samstagabend feierte Karsten Wettberg seinen 75. Geburtstag im Stadion an der Schleißheimer Straße nach. Viele Wegbegleiter waren mit dabei.
Karsten Wettberg, 1860 München, Stadion an der Schleißheimer Straße
2 von 7
Am Samstagabend feierte Karsten Wettberg seinen 75. Geburtstag im Stadion an der Schleißheimer Straße nach. Viele Wegbegleiter waren mit dabei.
Karsten Wettberg, 1860 München, Stadion an der Schleißheimer Straße
3 von 7
Am Samstagabend feierte Karsten Wettberg seinen 75. Geburtstag im Stadion an der Schleißheimer Straße nach. Viele Wegbegleiter waren mit dabei.
Karsten Wettberg, 1860 München, Stadion an der Schleißheimer Straße
4 von 7
Am Samstagabend feierte Karsten Wettberg seinen 75. Geburtstag im Stadion an der Schleißheimer Straße nach. Viele Wegbegleiter waren mit dabei.
Karsten Wettberg, 1860 München, Stadion an der Schleißheimer Straße
5 von 7
Am Samstagabend feierte Karsten Wettberg seinen 75. Geburtstag im Stadion an der Schleißheimer Straße nach. Viele Wegbegleiter waren mit dabei.
Karsten Wettberg, 1860 München, Stadion an der Schleißheimer Straße
6 von 7
Am Samstagabend feierte Karsten Wettberg seinen 75. Geburtstag im Stadion an der Schleißheimer Straße nach. Viele Wegbegleiter waren mit dabei.
Karsten Wettberg, 1860 München, Stadion an der Schleißheimer Straße
7 von 7
Am Samstagabend feierte Karsten Wettberg seinen 75. Geburtstag im Stadion an der Schleißheimer Straße nach. Viele Wegbegleiter waren mit dabei.

Feier im „Stadion an der Schleißheimer Straße“

75. Geburtstag: Wettberg feierte mit seinen alten Helden

München - Mit rund 80 Gästen war die Sportkneipe „Stadion an der Schleißheimer Straße“ am Samstagabend rappelvoll. Der Anlass: Der 75. Geburtstag von Karsten Wettberg.

Zwei Tage nach seinem 75. Geburtstag ließen die Löwen Karsten Wettberg noch einmal hochleben. Mit rund 80 Gästen war die Sportkneipe „Stadion an der Schleißheimer Straße“ am Samstagabend deshalb auch rappelvoll.

Kultmoderator Achim „Sechzig“ Bogdahn führte durch den launigen Abend, an dem Wettberg sowie einige seiner Aufstiegshelden von 1991 – Reiner Maurer, Roland Kneißl und Horst Schmidbauer – Anekdoten von anno dazumal zum Besten gaben. Auf den Bildschirmen wurden Fotos und Filmszenen aus der alten Zeit eingeblendet, und Wettberg freute sich sehr, in alten Erinnerungen zu schwelgen.

„Das Bild mit der Unterhose durfte natürlich auch nicht fehlen“, schmunzelte die Trainerlegende, die seit dem Aufstieg liebevoll „König von Giesing“ genannt wird. Wettberg präsentierte zusammen mit Kneißl und Maurer noch mal den Pokal, den die Mannschaft nach dem Aufstieg auf dem Rathausbalkon überreicht bekommen hatte.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Löwen erkämpfen Remis in Regensburg: Vier Fünfer, ein Sechser
Im Hinspiel der Relegation haben sich am Freitagabend Jahn Regensburg und der TSV 1860 mit einem 1:1-Unentschieden getrennt. Für die Gastgeber traf Lais (2.), für die …
Löwen erkämpfen Remis in Regensburg: Vier Fünfer, ein Sechser
Sechzig verliert bei Heidenheim: Drei 4er und zwei 5er
Die Löwen müssen in die Relegation: Durch die Niederlage in Heidenheim reicht es nicht für den direkten Klassenerhalt. Hier finden Sie die Bilder zum Spiel und …
Sechzig verliert bei Heidenheim: Drei 4er und zwei 5er
So lassen Pereira und Bierofka die Löwen im Trainingslager schwitzen
Bad Wörishöfen - Vor dem „Endspiel“ in Heidenheim ist der TSV 1860 München ins Trainingslager nach Bad Wörishofen gefahren. Vitor Pereira und Daniel Bierofka lassen die …
So lassen Pereira und Bierofka die Löwen im Trainingslager schwitzen
Bilder: Löwen schwitzen vor der Abreise ins Kurztrainingslager
München - Vor der Abreise ins Kurztrainingslager in Bad Wörishofen absolvierte der TSV 1860 am Dienstag noch eine öffentliche Trainingseinheit an der Grünwalder Straße.
Bilder: Löwen schwitzen vor der Abreise ins Kurztrainingslager

Kommentare