+
Mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

Delfin-Ärger für die Löwen

"An Dummheit kaum zu übertreffen"

Belek - Auch das noch! Als hätten die Löwen nicht schon genug Ärger, gibt’s jetzt auch noch Feuer wegen des Besuchs im Delfin-Therapiezentrum am Mittwoch.

 Das Wal- und Delfinschutz-Forum  kritisierte in einem Brandbrief „katastrophale Verhältnisse” in dem Delfinarium in Belek. WDSF-Geschäftsführer Jürgen Ortmüller: „Die Delfine werden für Therapiezwecke missbraucht und leiden unter hohem Stress. Etliche der Delfine in der Türkei stammen aus der blutigen Treibjagd in Taiji/Japan und verstarben nach kurzer Zeit.” Ortmüllers Vorwurf an die Löwen: „Die Spieler haben eine Vorbildfunktion in der Öffentlichkeit, der sie auch gerecht werden müssen. Die Teilnahme an dem Delfinschwimmen ist von Dummheit kaum zu übertreffen. Die Spieler mit Sportchef Florian Hinterberger reißen den Delfinen beim Schwimmen an ihrer Rückenflosse und gehen das volle Risiko von Verletzungen ein. Ein solches Verhalten ist unverantwortlich.”

Löwen schwimmen mit Delfinen: Ungewöhnliche Bilder

Löwen schwimmen mit Delfinen: Ungewöhnliche Bilder

 

1860 reagierte am Donnerstag mit einer Pressemitteilung. Darin hieß es: „Der Verein hat die Hinweise zur Kenntnis genommen und nimmt sie sehr ernst. In Konsequenz wird der TSV 1860 Ausflüge dieser Art, Veranstalter und Rahmenbedingungen im Hinblick auf Tierschutz in Zukunft genauestens prüfen.“

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuer Verein für 1860-Legende Lorant: Kult-Trainer soll FC Hallein vor Abstieg bewahren
Ex-1860-Coach Werner Lorant hat einen neuen Trainerjob beim FC Hallein 04 in der 1. Landesliga Salzburgs. Der Kult-Trainer soll den Verein vor dem Abstieg in die fünfte …
Neuer Verein für 1860-Legende Lorant: Kult-Trainer soll FC Hallein vor Abstieg bewahren
Im Teufelskreis der Dritten Liga: Keine Millionen, keine Topstürmer, keine Aufstiegschancen
Abstiegsangst in Giesing. Der TSV 1860 steht aktuell auf Platz zehn der Dritten Liga, doch sein Punkte-Vorsprung schmilzt und damit auch der Abstand auf die …
Im Teufelskreis der Dritten Liga: Keine Millionen, keine Topstürmer, keine Aufstiegschancen
Strampeln im Einheitsbrei
Samstag-Gegner KSC hat, was nicht nur 1860 in der 3. Liga abgeht: torhungrige Stürmer
Strampeln im Einheitsbrei
Löwen blicken nach drei Torlos-Pleiten nach unten - Abstiegskampf rückt näher
Mit dem 0:3 in Halle am Karsamstag mussten die Löwen die bislang höchste Saisonpleite hinnehmen. Nun äußerte sich Trainer Daniel Bierofka. 
Löwen blicken nach drei Torlos-Pleiten nach unten - Abstiegskampf rückt näher

Kommentare