1. Startseite
  2. Sport
  3. TSV 1860

Obama wird zum US-Präsident gewählt - Als 1860 das letzte Mal ins DFB-Pokal-Viertelfinale einzog

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Korbinian Kothny

Kommentare

Fabian Johnson erzielte 2008 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Alemannia Aachen den 3:2-Siegtreffer.
Fabian Johnson erzielte 2008 im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Alemannia Aachen den 3:2-Siegtreffer. © Imago images

In der Saison 2007/08 ist der TSV 1860 München das letzte Mal ins DFB-Pokal-Viertelfinale eingezogen. 14 Jahre später haben die Löwen wieder die Chance.

München - Nach einem 0:2-Rückstand noch 3:2 gewonnen: Was dem TSV 1860 zuletzt am Wochenende gegen Wehen Wiesbaden gelang, schafften die Löwen auch, als sie das letzte Mal ins DFB-Pokal-Viertelfinale einziehen konnten. Am 29. Januar 2008 sah Alemannia Aachen 82 Minuten lang wie der sichere Sieger des DFB-Pokal-Achtelfinales aus.

Doch die Elf vom damaligen Trainer Marco Kurz stellte mit drei Treffern innerhalb von fünf Minuten den Spielverlauf auf den Kopf. Die Treffer von Danny Schwarz in der 83., Mustafa Kučuković in der 85. und Fabian Johnson in der 88. Minute sorgten für grenzenlosen Jubel bei den Sechzgern. 1860 zog zum letzten Mal in seiner Vereinsgeschichte in das Viertelfinale des DFB-Pokals ein.

TSV 1860: 19 Trainerwechsel zwischen Marco Kurz und Michael Köllner

Dort war allerdings im letzten großen Münchner Derby Schluss für die Löwen. In einem denkwürdigen Duell unterlag der TSV dem ewigen Erzfeind FC Bayern mit 0:1. Den entscheidenden Treffer erzielte Franck Ribéry erst in der 120. Minute durch einen höchst umstrittenen Foulelfmeter. 14 Jahre später am 18. Januar 2022 hat die Mannschaft von Coach Michael Köllner wieder die Chance, die Runde der letzten Acht im höchsten deutschen Vereinspokal zu erreichen.

Seit 2008 hat sich einiges bei den Löwen getan. Hasan Ismaik stieg beim Münchner Traditionsverein als Investor ein, 1860 stieg zwischenzeitlich in die Regionalliga ab und spielt aktuell in der 3. Liga. 19 Trainerwechsel gab es zwischen Marco Kurz und Michael Köllner. So die Kurzzusammenfassung. Doch was passierte 2008 alles, als die Giesinger zuletzt in das DFB-Pokal-Viertelfinale einzogen? Eine unvollständige Übersicht.

2008: Cristiano Ronaldo holt seinen ersten CL-Titel - Superstar Bolt wird geboren

Luca Toni sichert dem FC Bayern den Titel im DFB-Pokal.
Luca Toni sichert dem FC Bayern den Titel im DFB-Pokal. © Imago
Usain Bolt feiert mit Asafa Powell den Gewinn der 4x100-Meter-Staffel.
Usain Bolt feiert mit Asafa Powell den Gewinn der 4x100-Meter-Staffel. © Imago

(kk) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare