Neue Heimat für die Löwen

Exklusiv: Reiter über Stand beim 1860-Stadion - OB richtet Appell an Löwen

  • schließen
  • Armin T. Linder
    Armin T. Linder
    schließen

München - Der TSV 1860 München sucht eine neue Heimat. Wir haben exklusiv mit Oberbürgermeister Dieter Reiter über das Thema gesprochen.

Der Stadion-Traum des TSV 1860 für einen Neubau auf Giesings Höhen ist vorerst geplatzt - wie Ende März bekannt wurde, ließ die Stadt den Verein abblitzen

Das Olympiastadion wurde auch immer wieder als Option genannt - wie auch ein möglicher Standort im Umland.

In den vergangenen Wochen ist es dann wieder etwas ruhiger geworden rund ums Stadion-Thema bei den Löwen. Grund genug für unsere Onlineredaktion, Dieter Reiter diese Woche darauf anzusprechen. Münchens Oberbürgermeister erklärt in obigem Video den Stand der Dinge - und richtet einen Appell an den TSV 1860.

Rubriklistenbild: © Videoredaktion

Auch interessant

Meistgesehene Videos

Video
Gebhart und Mauersberger: Geht es mit ihnen wieder aufwärts?
Seit Dienstag trainieren Timo Gebhart und Jan Mauersberger wieder beim TSV 1860 München. Sie sind die Hoffnungsträger für die Regionalliga und sollen die jungen Spieler …
Gebhart und Mauersberger: Geht es mit ihnen wieder aufwärts?
Video
Bierofka im Interview: „Wir sind hier nicht bei ‚Wünsch dir was‘!“
Nach der ersten Trainingswoche unter Daniel Bierofka bleiben bei den Löwen noch viele Fragen offen. Der Trainer beantwortete uns am Freitag einige Fragen zu den …
Bierofka im Interview: „Wir sind hier nicht bei ‚Wünsch dir was‘!“
Video
TSV 1860: Training für den Neustart
Großer Rummel beim öffentlichen Training der Löwen am Montag. Alle wollten dabei sein, wenn Daniel Bierofkas neue Truppe sich zum ersten Mal präsentiert.
TSV 1860: Training für den Neustart
Video
TSV 1860: Daniel Bierofka und Markus Fauser zum Stand der Dinge
Der TSV 1860 nimmt Stellung zur Neuausrichtung - der neue Chefcoach Daniel Bierofka und der neue Geschäftsführer im nehmen Stellung zur aktuellen Lage.
TSV 1860: Daniel Bierofka und Markus Fauser zum Stand der Dinge

Kommentare