+
Malik Fathi, hier bei einem Spiel des FSV Mainz 05 gegen die Bayern 2011

Transferkandidat schwärmt von Löwen

Fathi: "Mit 1860 ist es am konkretesten"

München - Jetzt bestätigt auch Malik Fathi den Kontakt zum TSV 1860. Gegenüber unserer Online-Redaktion schwärmt er von den Löwen. Ob der Deal auch klappt, ist noch offen.

Jetzt bestätigt auch Malik Fathi selbst, dass ein Engagement bei den Löwen im Raum steht (wir berichteten exklusiv). "Es ist ein offenes Geheimnis, dass wir gerade mit 1860 sprechen", so der 29-Jährige am Mittwochnachmittag zu unserer Online-Redaktion.

Fathi hatte seinen Kontrakt beim türkischen Erstligisten Kayserispor unlängst aufgelöst. Ab Sommer ist er wieder in Mainz unter Vertrag. Nun drängt die Zeit: Er kann nur innerhalb des Transferfensters wechseln, muss also bis Donnerstag irgendwo unterkommen. Es gebe Interessenten aus Deutschland und England, so Fathi. "Mit 1860 ist es am konkretesten."

In die Zweite Liga zu wechseln, sei für ihn kein Problem, so der Ex-Nationalspieler, der neben zwei Einsätzen im DFB-Dress auch 173 im Oberhaus in seiner Vita stehen hat. Zumal ihn die Sechziger reizen. "Die Löwen sind ein Traditionsverein, die stehen gut da, haben die Chance aufzusteigen. Es ist einfach ein guter Verein mit einer guten Stadt dahinter, immer eine reizvolle Adresse."

Sido? Bierofka! Bilder vom 1860-Maskenmann und vom Testspiel

Sido? Biero! Bilder vom 1860-Maskenmann und vom Testspiel

Fix ist der Transfer allerdings noch nicht. Eine Entscheidung pro oder contra 1860 könnte noch am Mittwoch fallen, sich aber auch bis Donnerstag hinziehen. "Es ist noch nicht so weit, es gibt noch keinen neuen Stand der Dinge", so Fathi.

Löwen schwimmen mit Delfinen: Ungewöhnliche Bilder

Löwen schwimmen mit Delfinen: Ungewöhnliche Bilder

Der Linksverteidiger würde in München einen alten Bekannten wiedertreffen. "Mit Gabor Kiraly habe ich ein Jahr zusammengespielt", erinnert er sich an seine Zeit bei Hertha, "aber wir haben noch nicht über die Löwen geredet. Ansonsten habe ich mich übers Internet schlau gemacht."

Mehr zum Thema Transfers finden Sie hier in unserem Ticker.

Armin Linder

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Interview über 17 Seiten: Pereira öffnet sich erstmals ausführlich
München – 1860-Coach Vitor Pereira gibt Einblicke in sein Leben: Er schleppte Fischkisten und hat jetzt klare Ziele. Was er alles in einem Mega-Interview verriet.
Interview über 17 Seiten: Pereira öffnet sich erstmals ausführlich
Ismaik: „Ich habe den Spielern in die Augen geblickt“
München - Hasan Ismaik weilt in München und stattet sowohl den Profis, als auch der U19 des TSV 1860 einen Besuch ab. Er ist optimistisch für das Derby gegen Nürnberg.
Ismaik: „Ich habe den Spielern in die Augen geblickt“
„Erst Bundesliga, dann England“
1860-Coach Pereira gibt Einblicke in sein Leben: Er schleppte Fischkisten und hat jetzt klare Ziele
„Erst Bundesliga, dann England“
Pereira: Derby-Sieg für das Selbstvertrauen - Ismaik ist da
München - Mit einem Heimsieg im Derby gegen den 1. FC Nürnberg will sich der TSV 1860 weiteres Selbstvertrauen holen. Mit dabei sein wird auch Investor Hasan Ismaik.
Pereira: Derby-Sieg für das Selbstvertrauen - Ismaik ist da

Kommentare